7 natürliche Schmerzmittel, die in fast jeder Küche zu finden sind

[sc:TheAlternativeDaily]

Auch die gefürchteten Zahnschmerzen lassen sich mit natürlichen Schmerzmitteln lindern

Auch die gefürchteten Zahnschmerzen lassen sich mit natürlichen Schmerzmitteln lindern

Wenn du Schmerzen hast und lieber auf natürliche Heilmittel, als Pharmazeutika mit teils vielen Nebenwirkungen zurückgreifen möchtest, dann solltest du einen Blick in deine Küchenschränke werfen -die Chancen stehen gut, dass sich hier einige natürliche Schmerzmittel verbergen.

Hier 7 verschiedene Schmerztypen inklusive natürliche Schmerzmittel

1. Zahnschmerzen

Wenn du Zahnschmerzen hast, aber gerade nicht zum Zahnarzt kannst, versuche sanft auf einer Nelke herumzukauen, um die Schmerzen und Entzündungen zu lindern. Experten sagen, dass Nelken eine natürliche Substanz namens Eugenol enthalten, die für ihre betäubenden Eigenschaften bekannt ist. Du kannst auch Nelkenöl verwenden indem du das Öl mit einem Wattestab auf die betroffene Stelle aufträgst. Sei hierbei jedoch vorsichtig, zu viel kann brennen.

2. Kopfschmerzen

Wenn du Kopfschmerzen hast, dann kann eine Tasse Rosmarin-Tee Abhilfe schaffen. Rosmarin-Tee hilft, die Blutgefäße zu erweitern und hat entzündungshemmende Eigenschaften, die zusammenarbeiten um die Schmerzen zu reduzieren. Verwende hierzu einen Teelöffel Rosmarin pro heiße Tasse Wasser und lassen den Tee 10 Minuten ziehen, bevor du die Blätter abseihst.

3. Sodbrennen

Sodbrennen lässt sich sehr gut mit Apfelessig behandeln. Einfach einen Esslöffel in 250ml Wasser auflösen und vor einer scharfen oder fettigen Mahlzeit trinken. Dadurch, dass Apfelessig reich and Apfel- und Weinsäure ist, hilft es, den Abbau von Fetten und Proteinen zu beschleunigen, so dass sich der Magen schneller leert, bevor das Essen in die Speiseröhre steigen kann und dort Sodbrennen auslöst.

Weiter geht es auf der nächsten Seite…

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.