Die besten natürlichen Mittel gegen Pigmentflecken und Altersflecken

Artikel Quelle: TheAlternativeDaily.com

Bei Dalmatinern erwünscht, bei Menschen verpöhnt: Pigmentflecken

Bei Dalmatinern erwünscht, bei Menschen verpöhnt: Pigmentflecken

Pigmentflecken, oder auch Altersflecken genannt, sind in der Regel harmlos, werden jedoch von vielen als störend empfunden.

Es ist wichtig, zwischen flachen, dunkleren Hautflecken, die aussehen wie große Sommersprossen und unregelmäßigen dunklen Flecken, die ihre Textur, Farbe und Größe im Laufe der Zeit verändern, zu unterscheiden. Letztere sollten von einem Arzt untersucht werden.

Während Altersflecken in der Regel mit dem Älterwerden verbunden werden, ist dies lange nicht die einzige Ursache. Dunklere Flecken auf der Haut können sich auch bei jungen Menschen bilden und können durch übermäßige Sonneneinstrahlung oder sogar einem Kalium- und Selenmangel ausgelöst werden.

Aber kann man Pigmentflecken wieder loswerden, wenn sie sich erst einmal gebildet haben? Und wie kann man ihre Entstehung am besten vermeiden?

In diesem Artikel zeigen wir dir einige natürliche Heilmittel, einschließlich Kräutern, bestimmten Lebensmittel und topischen Behandlunsmethoden gegen Pigmentflecken.

Zunächst – wie sieht die herkömmliche Behandlung gegen Pigmentflecken aus?

Ärzte empfehlen in der Regel eine Behandlung mit flüssigem Stickstoff wie die Kryochirurgie, bei der die betroffene Haut mit Chemikalien eingefroren wird oder eine Laserbehandlung, bei der die Hautpigmente via Lichtstrahlen-Energie aufgelöst werden. Es gibt auch topische Bleichmittel, die in die Haut eindringen, um die Farbe aus den stark pigmentierten Stellen ‘zu saugen'.

Bei der Hydrochinon-Behandlung wird tatsächlich die Fähigkeit der Haut, Melanin zu bilden, blockiert. Dies könnte auf lange Sicht sehr schädlich sein.

Auf Seite 2 zeigen wir dir wie du Pigmentflecken stattdessen natürlich behandelst …

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.