Macht joggen dick?

Warum dein Körper beim Joggen und anderen Ausdauersports aufhört. Kalorien zu verbrennen

Warum dein Körper beim Joggen und anderen Ausdauersports aufhört, Kalorien zu verbrennen

Es gibt Studien, die besagen, dass Langstrecken-Joggen oder andere Ausdauersports zu Herzschäden, insbesondere Narben in der Kammer der rechten Herzseite führen können. Bei einigen Extremsportlern ist der Vorhof der rechten Herzseite sogar dauerhaft überdehnt – aber das ist nur ein Grund, warum ich persönlich nicht jogge.

Beim Sport sollte sich alles um die Herzfrequenzvariabilität drehen, d.h. du solltest nicht die ganze Zeit während des Trainings die gleiche Herzfrequenz haben. Darum können wir Intervall-Training, Kettlebell-Training, Sprinten gegen den Wind oder Hügel Sprints sowie Krafttraining sehr empfehlen. Dadurch, dass bei diesen Trainingsformen deine Herzfrequenz stark variiert, wird dein Herz in allen Aspekten gestärkt.

Nun aber zu unserer Frage – Macht Joggen dick?

Wenn du gerade erst mit dem Joggen anfängst, wirst du zunächst merken, dass du – wenn du dich gleichzeitig entsprechend gesund ernährst – abnimmst. Was viele jedoch nicht wissen, ist, dass sie damit unaufhaltsam auf einen Stillstand zusteuern.

Warum?

Der Körper hat eine angeborene Fähigkeit, sich anzupassen und effizienter zu werden, um nicht mehr so viel Energie zu verbrennen. Das bedeutet, dass je öfter du joggst oder die gleichen Übungen machst, desto weniger Kalorien du verbrennst. Ein zweischneidiges Schwert, findest du nicht? Du joggst, um fitter zu werden und mehr Kalorien zu verbrennen, aber dein Körper wird währendessen effizienter bei der Einsparung von Kalorien, was bedeutet, dass du entweder viel längere Strecken laufen oder das Tempo erhöhen musst, um die gleiche Anzahl an Kalorien zu verbrennen.

Die meisten Menschen neigen dazu, die Distanz zu erhöhen, weil dies einfacher ist, als das Tempo zu steigern, ohne zwischendurch anhalten zu müssen. Du joggst also kontinuierlich in einem Tempo, das du für längere Zeit halten kannst. Das endet in der Regel in einem von zwei Szenarien:

Szenario 1: Du joggst jedes Mal die gleiche Distanz im gleichen, gleichmäßigen Tempo und deine Gewichtsverlust-Fortschritte kommen zum Stillstand.

Szenario 2: Du verletzt dich. Dein Körper und deine Gelenke können das konstante Stampfen und die sich wiederholende Belastung nicht verkraften und deine Gelenke schreien Halt. (Das Problem ist, dass viele einfach nicht körperlich stark genug sind, um richtig zu rennen)

Nicht zu vergessen, dass Langstreckenläufer Muskelmasse verlieren können und weniger Muskeln bedeutet weniger verbrannte Kalorien und eine erhöhte Verletzungsgefahr. Ein Teufelskreis.

Was kannst du als Jogger also machen?

Es gibt auf lange Sicht gesehen viel bessere und effektivere Wege, um in Form zu kommen. Wir sagen nicht, dass du ganz mit dem Joggen aufhören sollst, aber du solltest nicht vergessen, dass es eine bestimmte Kraft erfordert, um die Gelenke dabei nicht zu beschädigen.

Wir empfehlen kurze Sprints, gefolgt von Ruhe- und Erholungspausen, wobei wir wieder beim Intervall-Training wären. So übst du nur kurz Druck auf die Gelenke auf, um sie direkt danach zu schonen.Das Ganze kannst du 20-30 Minuten wiederholen. 1 Minute sprinten, 2 Minuten bei mäßigem Tempo laufen. Zudem empfehlen wir dir, auf Gras oder Sand anstatt Beton zu joggen, um die Belastung der Gelenke zusätzlich zu reduzieren.

Diejenigen, die erst kürzlich ein Sport-Regime angefangen haben, sollten sich anfangs hauptsächlich auf das Krafttraining und den Aufbau von Muskeln konzentrieren.

Konzentriere dich darauf, funktionelle Stärke aufzubauen, anstatt deine Zeit mit isolierten Übungen wie Bizeps-Curls zu verschwenden. Funktionelle Stärke verschafft dir einen großen Vorteil bei Aktivitäten wie Laufen und Radfahren, zudem baust du hiermit gleichzeitig Muskelmasse auf, was wiederum mehr verbrannte Kalorien bedeutet.

Fazit: Auch beim Sport ist Abwechslung gefragt, wenn du deinem schlanken Traumkörper näherkommen willst.

Wichtig: Es gibt noch ein weiteres Training, das du vermeiden solltest, da es deinen Körper schneller altern lässt. Hier mehr lesen…

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

 asnkspinning   

Dieses Training beschleunigt das Altern Deines Körpers (vermeiden)... 


 
  gesundesherz     
 
 

Diese "gesunden" Lebensmittel schädigen Dein Herz...

 
 
     zitrone  
 

Trinken Sie DIES morgens als Erstes...      

 
 
flacherbauchfrau
 
 

   
 
gehirnohnerand
 
 

Das SCHLIMMSTE Lebensmittel, das Dein Gehirn schädigt...

 
 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.