Tipp aus Großmutters Zeiten: Backpulver gegen Sodbrennen

Artikel Quelle: DailyHealthPost.com

Alt, aber bewährt: Backpulver gegen Sodbrennen

Alt, aber bewährt: Backpulver gegen Sodbrennen

Sodbrennen ist unangenehm aber nicht leider nichts Ungewöhnliches. Schätzungen zufolge leiden 15 bis 20 Millionen Deutsche regelmäßig unter Sodbrennen oder saurem Reflux.

Scharfes Essen oder das Hinlegen kurz nach einer Mahlzeit können die Magenklappe öffnen. Dies bedeutet, dass die Magensäure zurück in die Speiseröhre fließen kann, was zu Schmerzen im Brust- und unterem Halsbereich führt. Chronisches Sodbrennen kann Speiseröhre permanent beschädigen. Damit es gar nicht erst soweit kommt, versuchen viele zunächst Antazida aus der Apotheke, welche allerdings viele unerwünschte Nebenwirkungen mit sich bringen können. Glücklicherweise gibt es eine sicher und einfache Alternative gegen Sodbrennen, welche die Symptome lindern oder gar ganz verhindern kann. Frag ruhig Omi, was sie früher gegen Sodbrennen genommen hat. Ich tippe auf Backpulver.

Zunächst die Ursachen für Sodbrennen:

  • Scharfes, saures oder fettiges Essen
  • Fettleibigkeit (die mit einem erhöhten Hernie-Risiko verbunden ist, was wiederum Sodbrennen verursacht)
  • Schwangerschaft
  • Bestimmte Medikamente (Ibuprofen, Aspirin, etc.)
  • Rauchen

Warum Backpulver?

Backpulver, auch als Natriumhydrogencarbonat bekannt, wird hauptsächlich in Backwaren und Haushaltsreinigern verwendet.

Auch deine Bauchspeicheldrüse produziert Natriumhydrogencarbonat, um überschüssige Säure im Verdauungssystem zu neutralisieren. Die oben genannten Lebensgewohnheiten können die ordnungsgemäße Funktion dieses Prozesses jedoch beeinflussen.

Backpulver imitiert die Natriumbicarbonat-Produktion des Körpers, um dein Verdauungssystem auf natürliche Art zu unterstützen und heilen.

Empfohlene Anwendung:

Mische 1/2 Teelöffel Backpulver in ein 250-ml Glas kaltes Wasser

Um Sodbrennen zu verhindern, trinkst du das Wasser am besten nach dem Essen. Solange die Symptome anhalten, kannst du alle zwei Stunden ein Glas Backpulver-Wasser trinken.

Warnung: Erwachsene sollten nie mehr als 7 Gläser Backpulver-Wasser innerhalb von 24 Stunden trinken. Kinder und ältere Erwachsene sollten 3 Gläser innerhalb von 24 Stunden nicht überschreiten.

Schwangere, Kinder unter sechs Jahren sowie Personen, die verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen, sollten zunächst mit ihrem Arzt sprechen, um herauszufinden, ob die Backpulver-Behandlung die beste Alternative für sie ist.

Hast du selbst schon Erfahrung mit Backpulver gegen Sodbrennen gesammelt? Teile uns deine Erfahrungen in den Kommentaren mit.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

 asnkspinning   

Dieses Training beschleunigt das Altern Deines Körpers (vermeiden)... 


 
  gesundesherz     
 
 

Diese "gesunden" Lebensmittel schädigen Dein Herz...

 
 
     zitrone  
 

Trinken Sie DIES morgens als Erstes...      

 
 
flacherbauchfrau
 
 

   
 
gehirnohnerand
 
 

Das SCHLIMMSTE Lebensmittel, das Dein Gehirn schädigt...

 
 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.