7 Kräuter, die deinen Körper natürlich entgiften

Quelle: PaleoHacks.com

Entgiften kennt keine Jahreszeit, sondern ist grundsätzlich immer eine gute Idee, wenn du dich müde, aufgedunsen und schlapp fühlst oder unter hormonellen Störungen und Hauterkrankungen leidest. Diese können alle auf eine überlastete Leber zurückzuführen sein.

Es gibt viele nützliche Kräuter, die unglaublich entgiftend sind und deiner Leber und den Nieren dabei helfen, Abfälle aus dem Körper zu spülen. Viele davon findest du direkt vor deiner Haustüre im Garten oder beim örtlichen Gemüsemarkt.

Hier 7 entgiftende Kräuter, die deiner Gesundheit auf die Sprünge helfen:

1. Rotklee

rotklee

Rotklee ist eines meiner Lieblingskräuter und unglaublich gut zur Reinigung des Blutes. Die Blüten besitzen die Eigenschaft, Abfälle aus der Blutbahn zu entsorgen, was dieses Kraut besonders wertvoll zur Entgiftung macht.

Rotklee ist außerdem ein starkes Tonikum, das die Aufteilung von Giftstoffen innerhalb der lymphatischen Systems unterstützt. Seine lösenden Eigenschaften eignen sich auch für Menschen, deren Lunge ein wenig Unterstützung benötigt. Spreche vorab jedoch mit deinem Arzt oder Heilpraktiker, da Rotklee nur in bestimmten Formen und Mengen geeignet ist.

2. Löwenzahn

loewenzahn

Das tolle an Löwenzahn ist, dass die Blume selbst, die Blätter und auch die Wurzeln deinen gesamten Körper unterstützen. Die leuchtend gelben Blüten enthalten hohe Mengen an Antioxidantien und Flavonoide, die alle toll für die Unterstützung der Leber und Zellerneuerung sind. Lasse die Blumen einfach bei niedriger Temperatur 15 bis 20 Minuten in einem Topf Wasser köcheln, um einen süß schmeckenden, entgiftenden Tee zu machen.

Löwenzahnblätter werden vor allem für ihre diuretische Wirkung geschätzt. Sie enthalten die Vitamine A, B, C und Zink und wichtige Mineralien. Obwohl Löwenzahn bitter sein kann, ist gerade dies gut für die Stimulation der Leber und Gallenblase und verbessert die Verdauung.

Weiter auf der nächsten Seite…

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.