2 Esslöffel dieser Mischung pro Tag senken dein Herzinfarkt und Schlaganfall-Risiko

[sc:DailyHealthPost]
So beugst du gegen die Todesursache Nummer 1 vor

So beugst du gegen die Todesursache Nummer 1 vor

Ein hoher LDL-Cholesterinspiegel und eine Ernährung voller verarbeiteter Lebensmittel ist ein Rezept für eine Katastrophe, denn die Folge ist meist eine Verkalkung der Arterien, die zu Herzinfarkten, Schlaganfällen und anderen schweren Krankheiten führen kann.

Wenn du dein Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall reduzieren willst, musst du deine Arterienwände blitzsauber halten. Je weniger Plaque-Aufbau du hast, desto besser.

Während die Einname von Statinen helfen kann, dein Gesamtcholesterin zu senken, sind sie oft mit einer Reihe von Nebenwirkungen verbunden. Tatsächlich haben Studien gezeigt, dass Statine den CoQ10-Plasmaspiegel senken können, was die Vitalität von Organen und Geweben negativ beeinträchtigen kann.

Hier ein wirksames, natürliches Hausmittel mit dem du deine Arterien natürlich reinigen und somit einem Herzinfarkt oder Schlaganfall vorbeugen kannst:

Zutaten:

  • 1 Tasse Zitronensaft
  • 1 Tasse geriebener Ingwer
  • 1 Tasse Knoblauch
  • 1 Tasse Apfelessig
  • 500 Gramm Roh-Honig

Anleitung:

  1. Lasse alle Zutaten bis auf den Apfelessig und Honig in einem Topf bei schwacher Hitze 30 Minuten lang köcheln.
  2. Entferne den Topf vom Herd und siebe die Mischung zum Abkühlen in eine Schüssel.
  3. Sobald die Mischung lauwarm ist, kannst du nun den Apfelessig und Roh-Honig untermischen.
  4. Rühre das Ganze gut um und gieße es dann in einen großen Glasbehälter, den du im Kühlschrank aufbewahrst.

Verwendung:

Wärme eine Tasse Wasser auf und füge dann 2 Esslöffel der Mischung hinzu. Trinke dies jeden Morgen vor dem Frühstück.

Hinweis: Vergiss nicht, deine Mischung vor Gebrauch stets gut zu schütteln.

mannfrauquiz300x250

Wirkstoffe

Ingwer enthält potente entzündungshemmende Verbindungen, auch als Gingerole bekannt. Sie verbessern die Durchblutung und reduzieren Entzündungen im Körper.

Zitronen sind reich an Vitamin C und können das Fortschreiten von Atherosklerose (Arterienverkalkung) verlangsamen. Zudem beugen sie schlechtem Cholesterin vor, das sich in Form von Plaque an den Arterienwänden ansammelt.

Knoblauch enthält bekannterweise Allicin, das mit roten Blutzellen reagiert und Schwefelwasserstoff produziert, welcher die Blutgefäße entspannt und das Blut somit leichter fließen lässt. Dies reduziert außerdem den Blutdruck und ermöglicht es dem Herzen, wichtige Organe besser mit Sauerstoff zu versorgen.

Apfelessig reduziert nachweislich den Cholesterin- und Triglyceridspiegel und zählt somit zu den herzgesunden Lebensmitteln.

Falls du nicht weisst, wie du einen Herzinfarkt erkennst, solltest du unbedingt diesen Artikel inklusive weniger bekannten Symptomen für einen Herzinfarkt lesen.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

[sc:BottomPost2 ]

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.