5 Vorteile von Frühsport

Sport - schon mit den ersten Sonnenstrahlen

Sport – schon mit den ersten Sonnenstrahlen

Gib’s zu – morgens früher aufzustehen klingt nicht sehr verlockend, oder? Zumindest für mich als Morgenmuffel nicht.

Wie sich herauststellt, gibt es jedoch eine Reihe von Vorteilen, für die es sich lohnt, den Wecker etwas vorzustellen und schon am frühen Morgen zum Klang von Vogelgezwitscher und mit der aufgehenden Sonne ein bisschen Sport zu treiben (so hört sich das ganze doch schon viel attraktiver an, findest du nicht?).

Hier deshalb fünf gute Gründe für Frühsport und warum du (und ich) dem Ganzen eine Chance geben solltest:

1. Konsequenteres Training

Wer kennt die Ausrede nicht “Mir fehlt einfach die Zeit zum Trainieren”. Oftmals ist es schwer den Gang ins Fitnessstudio in den Tagesablauf miteinzubringen, gerade wenn du Kinder hast, unvorhersehbare Stunden arbeitest oder ein sozial sehr engagiertes Leben führst. Wenn du allerdings schon am Morgen Sport treibst, dann wirst du viel weniger häufig eine Entschuldigung suchen, dein Workout aufzuschieben. Darüber hinaus musst du dir keine Gedanken mehr machen, nach einem harten Tag im Büro zu erschöpft zu sein, um noch eine Runde joggen zu gehen. Forschungen haben tatsächlich ergeben, dass Menschen, die Frühsport betreiben, ihre Übungspläne länger durchhalten, als Menschen, die erst nach der Arbeit zum Sport gehen.

2. Verbesserte kardiovaskuläre Wirkung

Einer der Gründe, warum du überhaupt auf’s Laufband steigst oder durch den Wald joggst, ist bestimmt, um deine Herzgesundheit zu verbessern, habe ich recht? Nun, Frühsport kann sich tatsächlich zusätzlich positiv auf die Herzgesundheit auswirken. Warum? Dein Körper schüttet morgens vermehrt Adrenalin aus, um dich wach zu machen. Dies bedeutet, dass dein Herz schneller schlägt, was wiederum zu einer verbesserten kardiovaskulären Wirkung führt.

Eine Einschränkung: Wenn du unter Herzproblemen leidest, dann solltest du vor dem Frühsport mit deinem Arzt sprechen. Forschungen haben gezeigt, dass diese zusätzliche Herzaktivität bei vorbelasteten Personen zu Schmerzen in der Brust oder sogar einem Herzinfarkt führen kann.

Auf der nächsten Seite weiterlesen…

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.