5 Vorteile von Frühsport

3. Verbesserte Gehirnleistung

Sport verbessert nachweislich den mentalen Fokus und die mentale Schärfe – und das für bis zu zehn Stunden nach dem Training. Wenn du also erst nach der Arbeit trainierst, dann verschwendest du quasi einen Großteil dieser 10 Stunden mit schlafen. Wenn du dagegen schon morgens trainierst, bedeutet dass, dass dein Gehirn und Körper den ganzen Tag auf Hochtouren laufen.

4. Verbesserter Gewichtsverlust

Wenn du gerne ein paar Pfunde abspecken möchtest, bist du ein idealer Kandidat für Frühsport. Personen, die schon morgens Sport treiben, leiden, laut Forschern, für den restlichen Tag weniger häufig unter Heißhunterattacken. Zudem weckst du mit einem morgendlichen Workout deinen Stoffwechsel auf, was dazu führen kann, dass dein Körper Kalorien schneller und effizienter verbrennt.

5. Mehr Energie

Sport setzt Endorphine, also Glückshormone frei, die deine Stimmung und deinen Energiepegel bis in den Nachmittag hinein verbessern können. Zudem kann Frühsport dazu führen, dass du besser schläfst. Vielleicht hast du selbst schon festgestellt, dass es dir schwerfällt, nach dem Sport am Abend abzuschalten und du einen richtigen Energieschub hast. Dieses Problem umgehst du ganz einfach, indem du dein Sportprogram auf den Morgen verlegst.

Was bevorzugst du – Sport am Morgen oder am Abend?

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

[sc:BottomPost2 ]

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.