7 überraschende Dinge, die du mit Senf machen kannst

5. Anti-Aging-Mittel

Ja, das Älterwerde ist unvermeidlich – dennoch gibt es ein paar Dinge, die du tun kannst, um würdevoll zu altern. Senf enthält Schwefel, was ihn zu einem stark antimykotischem und antibakteriellem Mittel macht. Somit hilft Senf, die Haut gesund zu halten und Pickel sowie Hautreizungen zu reduzieren. Senföl ist fast in jeder indischen Küche zu finden, aber es kann so viel mehr, als nur unser Essen aufzupeppen. Am besten mischst du ein paar Tropfen Senföl mit ein wenig organischem Kokosöl und massierst damit dein Gesicht ein. Du wirst eine leichte Wärme spüren – das ist in Ordnung – dein Kreislauf wird schlicht eine Stufe hochschalten, was eine gute Sache ist. Spüle die Maske nach 10 Minuten mit warmem Wasser ab und du wirst merken, dass sich deine Haut glatt und sauber anfühlt.

6. Halsschmerzen lindern

Oft hört man, dass Dinge wie Honig und Zitron, Pfeffeminze oder Süßholzwurzel bei Halsschmerzen helfen. Wovon du aber vielleicht noch nicht gehört hast ist, dass Senf Halsschmerzen genauso gut lindert. Einfach einen Esslöffel Senfsamen-Pulver mit dem Saft einer Zitrone, eine Prise Meersalz, einem Esslöffel Roh-Honig und 1 1/4 Tassen Wasser mischen, 15 Minuten stehen lassen und dann damit gurgeln. Diese antientzündliche Mischung lindert Halsschmerzen im Nu.

7. Anti-Krebs-Eigenschaften

Senfkörner enthalten Allylisolthiocynat (AITC), welches Forschungen zufolge Blasenkrebs und den Fortschritt von Blasenkrebs verhindern kann. Studien haben belegt, dass AITC, das in den Samen gefunden wird, tatsächlich Verbindungen in verarbeitem Fleisch wie Nitrate in Würstchen blockiert, die Krebs verursachen können. Fünf der Zutaten in herkömmlichem Senf (Essig, Senf, Knoblauch, Kurkuma und Paprika) sind für ihre Anti-Krebs-Eigenschaften bekannt.

Während es noch nicht ausreichend Studien gibt, die besagen, dass Senf bei Verbrennungen hilft, gibt es wie du siehst viele tolle andere Sachen, die du mit Senf machen kannst. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

[sc:BottomPost2 ]

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.