Bereit für den Herbst? 5 Tipps für einen guten Start in die trübe Jahreszeit

Artikel Quelle: TheAlternativeDaily.com

Herbst: der einen schönste Jahreszeit, der anderen Greul

Herbst: der einen schönste Jahreszeit, der anderen Greul

Jetzt, da der Sommer vorbei ist, befinden sich viele von uns in einem Zustand der Verleugnung – „War’s das denn jetzt schon wieder mit dem Sommer“, „der ging aber heute schnell vorbei“. Für mancher einen waren die Sommerferien auch wieder mehr als deprimierend und die Ausschau auf die kalten Monate lässt trübe Stimmung aufkommen.

Leider lässt sich die Herbst-Saison nicht aufschieben. Es gibt jedoch Möglichkeiten, den Übergang in die trübe Jahreszeit zu vereinfachen, deshalb hier 5 Tipps für einen guten Start in den Herbst.

Genieße die letzten schönen Tage

Es ist ein elendiges Gefühl, wenn der Sommer vorbei ist und man das Gefühl hat, die schönen sonnigen Tage mit Nichtstun verbracht zu haben. Solange uns noch der ein oder andere schöne Tag übrig bleibt, solltest du so viel Zeit wie möglich draußen verbringen.

Auch wenn dein Terminkalender voll ist, für ein Picknick oder Abendessen im Garten oder einen schönen Spaziergang am Abend wird schon noch Zeit sein.

Gehe eine Stunde eher schlafen

Wenn es kühler wird, fällt es den meisten Menschen leichter nachts einzuschlafen. Aus diesem Grund ist der Herbst, wenn die Tage sowieso kürzer werden, eine gute Gelegenheit nachts eine extra Stunde Schlaf zu bekommen.

Viele Deutsche sind chronisch übermüdet und wenn du nicht regelmäßig mindestens sieben Stunden Schlaf bekommst, kann das nicht nur deine Produktivität, sondern auch deine Gesundheit beeinflussen – also, Zeit für ein paar extra zzZZZzz’s.

Vorausplanen für Kaltwetter-Training

Im Sommer haben wir den Luxus draußen Laufen, Joggen, Schwimmen und Radfahren zu gehen. Während viele dieser Aktivitäten anfangs im Herbst noch Spaß machen, so wird es ab Mitte November immer schwieriger sich durchzuringen, bei der Kälte vor die Tür zu gehen. Zeit vorrauszuplanen!

Vielleicht wolltest du schon immer Kampfsport, Tanzen oder Yoga ausprobieren, aber hast es immer vor dir her geschoben. Die Herbst und Winter-Saison ist die perfekte Zeit, um dieses Vornehmen endlich in die Tat umzusetzen, was dir gleichzeitig dabei helfen kann, die saisonalen Blues zu schlagen und natürlich in Form zu bleiben. Viele Kurse füllen sich schnell, also weg mit den Ausreden und anmelden!

Horte Sommer-Produkte und sorge für den Herbst vor

Während du noch kannst, solltest du bei deinem örtlichen Bauern vorbeischauen und dich mit Auberginen, Zucchini, Erbsen und anderen Sommer-Produkten eindecken, so lange sie es noch gibt. Einige davon lassen sich prima einfrieren und den ganzen Winter lang genießen.

Aber auch der Herbst hat einiges an Köstlichkeiten zu bieten. Im heimischen Garten wird es bald vor Kürbissen, Knoblauch, Äpfeln, Preiselbeeren und Pilzen wimmeln.

Gönne dir einen tollen Herbst-Kräutertee

Mit dem Herbst wird es auch wieder Zeit für wunderbare, wärmende Kräuter, perfekt für eine Tasse Tee. Ingwer, Muskat und Zimt sind nur einige Zutaten, die deinen Körper mit einem Reichtum an Antioxidantien versorgen.

Freust du dich auf den Herbst? Was macht den Herbst zu etwas besonderem für dich?

 asnkspinning   

Dieses Training beschleunigt das Altern Deines Körpers (vermeiden)... 


 
  gesundesherz     
 
 

Diese "gesunden" Lebensmittel schädigen Dein Herz...

 
 
     zitrone  
 

Trinken Sie DIES morgens als Erstes...      

 
 
flacherbauchfrau
 
 

   
 
gehirnohnerand
 
 

Das SCHLIMMSTE Lebensmittel, das Dein Gehirn schädigt...

 
 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.