Beruhigendes Kokosnuss-Balsam gegen schmerzende Muskeln und mehr

Artikel Quelle: TheAlternativeDaily.com

Kokosöl

Für manche von uns ist ein ausgiebiger Shopping-Samstag genug, um Muskelkater zu verursachen, andere haben erst nach einer 15 km Wanderung so ihre Beschwerden.

Haben Sie gewusst, dass Sie diese Muskelbeschwerden mithilfe von Kokosöl und ein paar bestimmten ätherischen Ölen wunderbar lindern können?

Kokosnussöl als Muskelbalsam

Obwohl das Kokosöl in unserem heutigen Beispiel als Trägeröl verwendet wird, bringt es auch selbst eine Reihe von heilenden Eigenschaften mit.

Wenn Ihre Muskeln während oder nach dem Training brennen, ist dies im Allgemeinen auf die Milchsäure zurückzuführen – eine organische Verbindung, die durch den Glukosestoffwechsel entsteht. Oftmals äußert sich der Aufbau von Milchsäure in den 24 bis 48 Stunden nach einer anstrengenden Aktivität in Form von Muskelkater. Um die dumpfen Schmerzen zu stillen werden manchmal sogar entzündungshemmende Medikamente empfohlen. Blödsinn, wenn man bedenkt, dass Sie den gleichen schmerzlindernden Effekt auch mit hausgemachten Mittelchen erzielen können.

Indem Sie Ihre schmerzenden Muskeln mit Kokosöl massieren, verbessern Sie die Durchblutung und gleichzeitig die Fähigkeit des Körpers sich selbst zu heilen. Um die Schmerzen optimal zu lindern, empfieht sich die Zugabe von ein paar ätherischen Ölen, einschließlich:

Pfefferminze

Das minzig frische ätherische Öl der Pfefferminzpflanze ist für seine entzündungshemmenden, analgetischen und betäubenden Eigenschaften bekannt und kann Steifheit und Muskelkater reduzieren.

Rosmarin

Rosmarinöl stimuliert die Durchblutung und fördert somit die regenerierenden Eigenschaften einer Kokosöl-Massage. Bei starkem Muskelkater können Sie auch ein warmes Bad mit ein paar Tropfen Rosmarinöl nehmen und sich im Anschluss mit Kokosöl eincremen.

Eukalyptus

Das kühlend, vielseitige Öl ist perfekt, um Entzündungen im Körper zu lindern und die Muskeln nach einem anstrengenden Workout zu beruhigen. Einfach zwei bis drei Tropfen mit Kokosöl mischen und kreisförmig einmassieren.

Lavendel

Das gut duftende Öl ist nicht nur als Einschlafhilfe bekannt, sondern kann auch dafür sorgen, dass sich Ihre steifen Muskeln entspannen.

So bereitest du deinen Kokosöl-Balsam gegen schmerzende Muskeln und Steifheit z

Weiter auf der nächsten Seite …

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.