7 tolle bakterientötende Lebensmittel

Artikel Quelle: TheAlternativeDaily.com

Mit Antibiotikaresistenz auf dem Vormarsch suchen immer mehr Menschen nach Alternativmethoden, um die verschiedensten Formen von Bakterien zu bekämpfen.

Die gute Nachricht ist, dass es bestimmte natürliche bakterientötende Lebensmittel, Kräuter und Öle gibt, die oft noch effektiver in der Bekämpfung von Krankheitserregern sind, als verschreibunsgpflichtige Medikamente.

Gesundheit Aktuell: Das Nr. 1 Geheimnis um chronische Krankheiten zu verlieren und gesund alt zu werden? 84-jähriger Arzt verrät den simplen einfachen Trick…


Mit den folgenden 7 tollen bakterientötenden Lebensmitteln
kannst du Antibiotika in vielen Fällen sogar ganz umgehen, sodass sie dann, wenn du sie wirklich benötigst, effektiv wirken.

Auch wenn du deine Gesamt-Immunität steigern willst, können dir die nachstehenden Superfoods dabei helfen.

1. Apfelessig

Bewährtes Mittel aus der Hausapotheke: Apfelessig

Bewährtes Mittel aus der Hausapotheke: Apfelessig

Wissenschaftler wissen schon lange, dass Essig dabei helfen kann, das Wachstum mehrere Bakterienstämme zu stoppen. Vor allem roher, organischer Apfelessig ist sehr effektiv und wird daher seit Jahrhunderter von Jahren als Allheilmittel verwendet.

Apfelessig enthält hochpotente antibakterielle, antivirale und antimykotische Eigenschaften. Er enthält sowohl Essigsäure, als auch Apfelsäure, lösliche Faser namens Pektin, Vitamin A, C und E, eine Vielzahl an Mineralien und zahlreiche Antioxidantien, einschließlich Beta-Carotin und Lycopin.

Apfelessig wird dazu verwendet, um Infektionen zu bekämpfen, einschließlich Ohr- und Hauterkrankungen, Pilzinfektionen, Warzen, etc.

Achte darauf, immer rohen, organischen Apfelessig zu wählen, der bräunlich und trüb aussieht. Diese Art von Essig hat sich als am effektivsten erwiesen.

Weiter auf der nächsten Seite…

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.