Wenn gesunde Ernährung zu weit geht

Artikel Quelle: TheAlternativeDaily.com

Wenn gesundes Essen krank macht

Wenn gesundes Essen krank macht

Gesunde Ernährung kann tatsächlich zu weit gehen, es gibt sogar einen Namen dafür: Orthorexie nervosa. Der Begriff bedeutet wörtlich “eine Fixierung auf richtige Ernährung”. Der Zustand kann sogar so schwerwiegend sein, dass er schwere gesundheitliche Probleme mit sich bringt.

Betroffene fallen besonders dadurch auf, dass sie an einer sehr strengen Diät festhalten und beispielsweise nur rohe Lebensmittel essen oder Lebensmittel, die als ungesund angesehen werden, nervös abwinken. Während eine gewisse Besessenheit mit einer gesunden Ernährung durchaus positiv ist, kann diese Bessesenheit zum Problem werden, wenn man den gesunden Lebensstil so weit treibt, dass er das Leben beherrscht und vielleicht sogar Beziehungen zerstört.

Oft nimmt hierbei die Lebensqualität ab und alles dreht sich nur noch um die Ernährung. Schließlich kann die Mangelernährung sogar dazu führen, dass der oder die Betroffene Magersucht entwickelt.

Dies heißt nicht, dass Menschen, die ihre Diät bewusst einschränken, wie beispielsweise Veganer, auch an Orthorexie leiden; diese Krankheit hat viel mehr mit einer starren Lebensweise zu tun, die auf Dauer der Gesundheit schadet.

Bei vielen beginnt alles ganz unschuldig mit dem Wunsch sich gesünder zu ernähren und entwickelt sich dann allmählich in eine Besessenheit, die fast den ganzen Alltag bestimmt. So kann der Verzicht auf Fleisch, zum Verzicht auf Zucker und schließlich allen verarbeiteten Lebensmittel führen.

Letztlich beschränkt sich die Ernährung nur noch auf rohes Obst und Gemüse und vielleicht ein paar Körner. Betroffene werden sich leider oftmals erst über ein Problem bewusst, wenn sie aufgrund der Mangelernährung in Ohnmacht fallen. In diesem Falle hilft meist nur noch eine psychologische Behandlung.

Eine Fixierung auf eine zu gesunde Ernährung kann schädliche Nebenwirkungen wie Depressionen, Mangel an Energie, einen langsameren Stoffwechsel inklusive Gewichtszunahme oder aber das Gegenteil – eine extreme Gewichtsabnahme haben.

Welt-Gesundheitsexperten zufolge können die folgenden Tipps dabei helfen, Orthorexie zu vermeiden:

Höre auf deinen Körper. Esse dann, wenn du hungrig bist und höre auf, wenn du satt bist. Höre auf zu essen, wenn du dich zufrieden fühlst. Lass dich nicht stressen, wenn du dir den Bauch einmal zu voll geschlagen hast.

Bereite deine Mahlzeiten selbst zu. Wenn du dir die Zeit nimmst, deine eigenen Mahlzeiten zu kochen, kann es dabei helfen, dass du einen gesunden Respekt und eine Wertschätzung für Lebensmittel entwickelst. Dies führt auch dazu, dass du aufhörst darüber nachzudenken, wie viele Kalorien, Kohlenhydrate und Fette die Nahrung enthält.

Viele Menschen, die sich auf eine gesunde Ernährung versteift haben, entwickeln auch eine Besessenheit mit Sport. Achte darauf, dass du aktiv an Dingen teilnimmst, die du auch wirklich genießt. Das kann Fahrad fahren, Wandern, oder einen Spaziergang entlang eines Naturpfades bedeuten.

Indem du eine ungesunde Ernährungs-Fixierung vermeidest, heißt das nicht, dass du automatisch zurück zum Junk-Food greifst. Wenn du beispielsweise alle Nahrungsmittel, die Fett enthalten aus deiner Ernährung ausschließen willst, solltest du zumindest gesunde Fette wie Nüsse und Samen, Kokos- oder Olivenöl in deinen Speiseplan einbauen. Wenn du einer strengen rohen Ernährung folgst, solltest du es bei 80% Rohkost, anstatt 100% belassen.

Unsere Gesellschaft neigt dazu, Diäten und dünne Menschen auf ein Podest zu stellen, weshalb eine Fixierung auf gesundes Essen leicht übersehen werden kann oder sogar lobenswert erscheint. Wenn du das Gefühl hast, verzweifelt immer wieder einen neuen Punkt der Vollkommenheit erreichen zu müssen, ist es an der Zeit, dass du dir professionelle Hilfe suchst. Vergiss nicht, dass die Balance der Schlüssel zu einem wirklich gesunden, ausgewogenen Leben ist.

Entdecke diese Lebensmittel, die Dich jünger und gesünder halten:

anti-aging-bildEntdecke die BESTEN verjüngenden Lebensmittel, Kräuter, Tees und Gewürze der Welt sowie weitere Nährstoffe, die Du kennen MUSST, um das Altern zu BEKÄMPFEN… Plus Dutzende weiterer raffinierter Tricks, mit denen Du dem beschleunigten Altern Deiner Haut, Organe, Muskeln, Gelenke usw. vorbeugen kannst

Die Top 101 Lebensmittel, die das Altern bekämpfen >>

 

 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.