4 einfache Tipps für einen flachen Bauch bis zur Bikini-Saison

Mit diesen Tipps klappt es auch mit dem flachen Bauch

Mit diesen Tipps klappt es auch mit dem flachen Bauch

Die Temperaturen mögen momentan noch wechselhaft sein, dennoch rückt der Sommer und damit die Bikini-Saison immer näher.

Hier deshalb 4 einfache Tipps für einen flachen Bauch, damit du diesen Sommer im Bikini eine gute Figur machst:

Tipp 1: Stell die Ernährungspyramide auf den Kopf

Die Ernährungspyramide wie wir sie heute kennen stamm ursprünglich aus Amerika und wurde anschließend von Ländern auf der ganzen Welt übernommen. Sie soll Menschen die Elemente einer gesunden Ernährung auf einfache Art näherbringen.

Viele sind sich jedoch inzwischen einig, dass die Ernährungspyramide ein Witz ist und das es bei der Erstellung dieser nicht mit rechten Dingen zuging. Der Grund: Die Getreideindustrie hatte kräftig ihre Finger im Spiel, als die Pyramide erstellt wurde und hat zeitgleich ihre “Beiträge” (man munkelt Bestechungsgelder) an bestimmte Politiker erhöht, um einen Platz an der Spitze bzw. unten im größten Teil der Pyramide zu erlangen.

Laut Pyramide sollen wir also MEHR Stärke als Gemüse essen? Mehr Stärke als Obst, mageres Fleisch und gesunde Fette? Verrückt!

Wenn du dir also selbst einen Gefallen tun willst, dann drehst du die Ernährungspyramide um.

Das würde grob so aussehen:

40% der Kalorien aus gesunden Fetten

30% der Kalorien aus Eiweiß

30% der Kalorien aus Kohlenhydraten

Tipp 2: Verabschiede dich von Limonaden wie Cola & Co

Ja, auch Diät bzw. “Light” Produkte.

Auch wenn es dir noch so schwerfällt. Limonaden sind nichts anderes als Zuckerwasser mit eine Reihe von Zusatzstoffen.

Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab sogar, dass Menschen, die Diät-Limonaden tranken, tatsächlich einen erhöhten Körperfettanteil hatten im Vergleich zu denen, welche die zuckerhaltigere Version tranken. Dein Körper lässt sich von Aspartam und anderen Chemikalien nicht täuschen.

Hier eine persönliche Geschichte: Als ich Diät-Limonaden weglasse, sinkt mein Körperfett wie ein Stein im Teich.

Was du stattdessen trinken solltest, ist 1 Liter Wasser pro 25 kg Körpergewicht.

Ich mische gerne Zitrone und etwas Stevia (ein pflanzliches Süßungsmittel) in mein Wasser für eine gesunde und leckere Erfrischung.

2 weitere Tipps für einen flachen Bauch findest du auf Seite 2…

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.