4 ungewöhnliche Hausmittel gegen Verstopfung

Abführmittel Ade: 4 Hausmittel gegen Verstopfung

Abführmittel Ade: 4 Hausmittel gegen Verstopfung

Seien wir doch mal ehrlich, die meisten von uns setzen heutzutage zum Großteil auf verarbeitete Lebensmittel – ohne, dass wir uns dabei Gedanken um unser Verdauungssystem machen.

Dies ist auch der Grund, warum Verstopfungen heutzutage so häufig auftreten. Schuld ist unsere moderne Ernährung. Es ist erstaunlich, wie viele Menschen mit diesem Problem Ihren Arzt aufsuchen, in der Hoffnung ein Medikament verschrieben zu bekommen, welches Abhilfe schafft.

Aber es gibt auch einen anderen, sanfteren Weg, als mit Medikamenten, mit dem du diesen leidigen Zustand los werden kannst.

Hier 4 natürliche Hausmittel gegen Verstopfung, die auch noch lecker schmecken:

Schwarze Melasse

Melasse ist allgemein als Süßstoff bekann und ist gerade in Reformhäusern beliebt, da dieser Zuckersirup eine tolle Quelle von Spurenelementen wie Eisen, Kupfer und Mangan ist. Hättest du gedacht, dass du Verstopfung mit Zuckersirup behandeln kannst? Wir nicht!

Um diese Methode selbst zu testen, kochst du am besten eine Tasse Wasser auf und gibst zwei Teelöffel ungeschwefelte Bio-Melasse hinzu. Jetzt nur noch kühlen lassen und austrinken. Wir empfehlen dir diese Rezeptur Morgens nach dem Aufstehen zu trinken, was den Stuhl im Laufe des Tages enthärtet.

Viele verwenden schwarze Melasse sogar regelmäßig, um Verstopfung gar nicht erst aufkommen zu lassen. Bonus: Die Molasse gibt dir einen natürlichen Energieschub.

Xylitol

Xylitol ist bekannt für seine Zahn- und Zahnfleisch pflegenden Eigenschaften und wird außerdem oft bei Diäten eingesetzt. Auch in der Lebensmittelherstellung ist Xylit oder Birkenzucker inzwischen sehr beliebt und wird oft als Zuckerersatz verwendet.

Dieser Alternativ-Süßstoff ist, wie Studien gezeigt haben, zudem ein toller, natürlicher Darmreiniger. Eine tägliche Dosis von 40 Gramm oder mehr kann selbst die chronischsten Fälle von Verstopfung beheben.

Bei der Wahl des Xylit-Stoffes solltest du dich immer für GVO-freie Produkte entscheiden, die aus Birke und nicht Mais gewonnen werden.

Dunkle Schokolade

Schokoladenfans aufgepasst: Wie du sicherlich weißt, steckt gerade dunkle Schokolade voller Antioxidantien und Mineralien. Schokolade hilft deshalb gegen Verstopfung, da sie reich an Magnesium ist, was die Darm-Muskulatur anregt und somit die Ausscheidung fördert.

Bei der Auswahl der Schokoladensorte solltest du auch hier auf organische Varianten achten, welche mindestens 75 Prozent Kakao enthalten.

Roher Honig

Die einzige Art von Honig die du je essen solltest – nur roher Honig und nicht die in den meisten Supermärkten erhältliche über-erhitzte und über-verfeinerte Variante, enthält die wichtigen Spurenelemente. Einige davon, die essentiellen Mineralstoffe und Enzyme, wirken sich besonders positiv auf unser Verdauungssystem aus.

Am besten mischt du den Roh-Honig mit warmem Wasser und trinkst diese Mischung 30 Minuten vor einer schweren Mahlzeit. Dies belebt den Darm und bereitet ihn auf das Essen vor.

Um Verstopfung gar nicht erst aufkommen zu lassen, solltest du so viel frisches Obst und Gemüse wie möglich zu dir nehmen und möglichst auf zuckrige Getränke und Säfte verzichten. Es gibt nichts besseres für einen trägen Darm als fasriges Obst und Gemüse mit einer Darmfeuchtigkeitsspendenen Dosis Wasser.

 

intestine

 

7 weitere überraschende Lebensmittel die Deine Verdauung REGULIEREN…

 

 

 

 

Weitere interessante Nachrichten aus dem Netz:

 asnkspinning   

Dieses Training beschleunigt das Altern Deines Körpers (vermeiden)... 


 
  gesundesherz     
 
 

Diese "gesunden" Lebensmittel schädigen Dein Herz...

 
 
     zitrone  
 

Trinken Sie DIES morgens als Erstes...      

 
 
flacherbauchfrau
 
 

   
 
gehirnohnerand
 
 

Das SCHLIMMSTE Lebensmittel, das Dein Gehirn schädigt...

 
 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.