5 Anzeichen, dass sich hinter deinem Sodbrennen ein ernsthaftes Problem versteckt

Sodbrennen - wann wird es gefährlich?

Sodbrennen – wann wird es gefährlich?

Ein wenig Sodbrennen hin und wieder ist für die meisten Menschen keine große Sache und kommt gerade bei älteren Menschen häufiger vor.

Vielleicht bereitest du dich sogar dementsprechend vor, indem du bevor du ein paar Coacktails schlürfst oder bei Mexikaner um die Ecke ein neues scharfes Gericht ausprobierst, ein Antazida gegen Sodbrennen einnimmst.

Sodbrennen kommt relativ häufig vor. Tatsächlich leiden sogar rund 40% der Deutschen regelmäßig unter Sodbrennen. In der Regel ist dies auf bestimmte Lebensmittel, Medikamente oder sogar Stress zurückzuführen.

Manchmal jedoch kann Sodbrennen der Vorbote für ein ernsteres Problem wie die gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD) oder sogar einen Herzinfarkt sein. Und wenn du häufig unter Sodbrennen leidest, kann die Magensäure zu einer Beeinträchtigung deiner Speiseröhre führen.

Wenn du unter einem der folgenden 5 Symptome leidest, ist es an der Zeit, einen Termin beim Arzt bezüglich deines Sodbrennens zu machen.

1. Schwere Schmerzen in der Brust

Sodbrennen, das mit Schmerzen in der Brust, Atemnot, einem Schwächegefühl, Herzrythmusstörungen und Schmerzen im Arm, Schulter oder Gesicht einhergeht, ist möglicherweise gar kein Sodbrennen. Es kann auf einen Herzinfarkt oder ein anderes schweres Herzproblem hinweisen. Bei diesen Symptomen solltest du bitte sofort den Notarzt rufen!

2. Antazida oder OTC-Medikamente helfen nicht

Wenn Antazidamedikamente aufhören dein Sodbrennen zu stillen oder von Anfang an nicht funktionierten, kann es sein, dass dein Sodbrennen zu GERD oder gastroösophagealer Reflux-Krankheit fortgeschritten ist. Bei GERD gerät die Magensäure, die zurück in deine Speiseröhre fließt und dort das Brennen verursacht außer Kontrolle. Unbehandelt kann GERD zu weiteren Problemen wie Dyspepsie und Ösophagitis führen.

3. Du nimmst aus unerklärlichem Grund ab oder hast Magen-Symptome

Dein Sodbrennen kann auch ein Symptom für ernstere Magen-Darm-Probleme sein, vor allem wenn du neben regelmäßigem Sodbrennen aus unerklärlichem Grund plötzlich abnimmst. Wenn du zudem häufig unter Übelkeit und/oder Durchfall leidest, Blut brichst oder blutigen Stuhl bemerkst, solltest du dich unverzüglich an deinen Arzt wenden. Magen-Darm-Symptome können auf eine ganze Reihe von Krankheiten hindeuten, von Lebensmittelvergiftungen bis hin zu Krebs.

Weitere Symptome auf der nächsten Seite…

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.