6 Beauty-Produkte, die du durch Kokosöl ersetzen kannst

Artikel Quelle: TheAlternativeDaily.com

 

Wunderwaffe Kokosöl - gesund und pflegend

Wunderwaffe Kokosöl – gesund und pflegend

Als jemand, dem seine Gesundheit am Herzen liegt, achte ich auch sehr auf Körperpflegeprodukte. Aus diesem Grund halte ich mich von herkömmlichen Beauty-Produkten im Supermarkt wie Gesichtscremes oder Peelings fern.

Allgemein gesagt sind diese Produkte allesamt giftig. Sie enthalten so gut wie nichts außer synthetische Verbindungen und unaussprechliche Zutaten, die über die Haut oder sogar die Haare in den Körper gelangen und dort unserer Gesundheit schaden. Obwohl das eine oder andere Produkt weniger giftig als der Regal-Nachbar sein mag, solltest du die Beauty-Abteilung im Supermarkt gänzlich vermeiden.

Hier 6 Gründe, warum Kokosöl das einzige Beauty-Produkt ist, das du je kaufen musst:

1. Kokosöl ist eine ausgezeichnete Hand-Creme

Kokosöl ist der ideale Feuchtigkeitsspender. Man kann es nicht nur essen oder zum Kochen verwenden, nein, es ist auch toll, um die Hände geschmeidig und feucht zu halten.

Reibe das nächste Mal nach dem Geschirr waschen einfach ein wenig Öl auf die Hände, um die Feuchtigkeit einzusperren.

2. Natürliche Rasiercreme

Die meisten Rasiercremes reizen die Haut und sind Gift für den Körper, auch wenn sie noch so viele Versprechen enthalten wie feuchtigkeitsspendendes Aloe vera oder Vitamin E.

Kokosöl lässt sich leicht auf Beinen oder dem Gesicht verteilen, reduziert Reibung und lässt die Haut glatt und geschmeidig zurück.

3. Make-up Entferner

Selbst wasserfester Mascara lässt sich perfekt mit Kokosöl abwischen. Einfach auf einen Wattebausch oder ein Tuch auftragen und Augen-Make-up schnell und einfach zu entfernen und die Haut gleichzeitig zu hydrieren.

4. Natürlicher Conditioner

Kokosöl ist Meister darin, in die Haarfollikel einzudringen und die Haare mit Feuchtigkeit zu versorgen, darum ist es auch oft in herkömmlichen Conditionern zu finden. Aber warum viel Geld für einen Conditioner mit Kokosöl ausgeben, wenn du das Öl auch so verwenden kannst – und zwar ohne gesundheitliche Folgen?

5. Ganzkörper-Lotion

Ich persönlich habe ein großes Glas Kokosöl neben der Dusche stehen. Sobald ich mich leicht abgetrocknet habe, reibe ich mich mit Kokosöl ein, um die Feuchtigkeit einzusperren. Es wirkt wahre Wunder für die Haut und ist antibakteriell – auf die Füße aufgetragen kann es so beispielsweise sogar Fußpilz vorbeugen. Zudem fördert es die Heilung von Akne und Narben.

6. Ein Geruch wie Plätzchen

Nun gut, das mag ein wenig belanglos erscheinen, aber jeder riecht gerne – und was riecht besser als der exotische Duft von Kokos? Mir läuft alleine beim Gedanken daran das Wasser im Munde zusammen. Aber vorsichtig, wie übernehmen keine Garantie, wenn jemand an dir naschen möchte, weil du so lecker riechst!

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.