8 Verwendungszwecke für Bittersalz – sowohl gesundheitlich, als auch zu Schönheitszwecken

Bittersalz: Natürlich, vielseitig und altbewährt

Bittersalz: Natürlich, vielseitig und altbewährt

Lang vorbei sind die Zeiten, als Magnesiumsulfat, besser als Bittersalz bekannt, nur verwendet wurde, um müde Füße zu beruhigen.

Inzwischen wurden zahlreiche Verwendungszwecke für Bittersalz gefunden und zwar nicht nur für den Körper, sondern auch im Garten!

Hier 8 tolle Verwendungszwecke für Bittersalz:

1. Abhilfe gegen Sonnenbrand

Bittersalz ist hervorragend geeignet, um sonnenverbrannte Haut zu beruhigen. Löse 2 Esslöffel Bittersalz in einer kalten Tasse Wasser auf und mache daraus eine kalte Kompresse, indem du einen Waschlappen in die Mischung tunkst, diesen leicht auswringst und auf die betroffene Stelle legst. Das Bittersalz sorgt hierbei für sofortige, beruhigende Erleichterung.

2. Zeig her deine Füße

Abgesehen davon, dass Bittersalz ein wirksames Heilmittel gegen alltägliche Beschwerden und Schmerzen in den Füßen ist, hilft Bittersalz den Füßen auch auf andere Art und Weise. Das Magnesiumsulfat dringt tief in die Haut ein, um Fußgeruch, eingewachsene Zehennägel und Pilzinfektionen zu bekämpfen. Hierzu kannst du deine Füße wöchentlich für 10-15 Minuten in einem Fußbad oder der leicht gefüllten Badewanne mit einer Tasse Bittersalz einweichen.

3. Muskelkater und Schmerzen

Es ist gut dokumentiert, dass Bittersalz gegen Schmerzen und jegliche körperliche Beschwerden hilft. Bei Muskelkater oder sonstigen Schmerzen einfach ein warmes Bad einlassen und 2 Tassen Bittersalz hinzugeben. Jetzt 20 Minuten in die Wanne legen, entspannen und Verkrampfungen davon fließen fühlen.

Epsom-Salze lassen sich aber auch gut für lokale Schmerzen verwenden. Kombiniere einfach 1 Tasse Bittersalz mit 1 Liter warmem Wasser und gieße die Mischung über ein Handtuch. Wringe das Handtuch aus und lege es bis zu 30 Minuten auf die betroffene Stelle, um Schwellungen und Schmerzen zu lindern.

4. Als Abführmittel

Als Abführmittel verwendet kann Bittersalz innerhalb von 30 Minuten zum Stuhlgang führen. Löse dazu 1 bis 2 (für Kinder im Alter von 6 -12 Jahren) oder 2 bis 4 (ab 12 Jahren) Teelöffel Bittersalz in 250ml Wasser auf. Die gesamte Tasse austrinken und warten. Diese Behandlung ist nicht für Kinder unter 6 Jahren empfohlen.

Weitere tolle Anwendungszwecke von Bittersalz auf der nächsten Seite…

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.