Das passiert, wenn du Honig und Zimt mischst

Artikel-Quelle: Paleo Hacks

Honig und Zimt

Zwei der leckersten Lebensmittel auf unseren Planeten sind erstaunlicherweise auch zwei der gesündesten. Die Rede ist von Honig und Zimt.

Wir zeigen dir heute, was das Duo alles kann.

Zimt wirkt entzündungshemmend und kann gegen Verdauungsstörungen, Menstruationsbeschwerden und Gelenkschmerzen helfen.

Honig ist antientzündlich, antimikrobiell und voller wichtiger Nährstoffe:

  • Vitamin C
  • Aminosäuren
  • Riboflavin
  • Nicain
  • Folat
  • Kalzium
  • Eisen
  • Magnesium Phosphor
  • Vitamin B6
  • Zink
  • Kalium

Alleine sind Zimt und Honig sehr potente Heilmittel, aber zusammen sind sie fast unschlagbar.

5 Vorteile von Honig und Zimt

1. Lindert Hautinfektionen

Roh-Honig mit ätherischem Zimtöl ist ein unglaublich effektives Mittel gegen bakterielle Hautinfektionen und Akne. Beide haben tolle antibakterielle Eigenschaften. Besonders Manuka-Honig aus Neuseeland wird für seine antibakterielle Leistungsfähigkeit gelobt.

2. Stärkung des Immunsystems

Sowohl Zimt als auch Roh-Honig wirken wie immunmodulierende Medikamente, indem sie die weißen Blutkörperchen und somit das Immunsystem stärken. Roh-Honig kann auch das Entgiftungssystem aktivieren und das Immunsystem im Falle von Autoimmunkrankheiten regulieren.

3. Toll gegen Nasennebenhöhlenentzündungen

Die antibakterielle Wirkung von Zimt und Honig räumt Krankheitserreger  aus dem Weg, die zu Nasennebenhöhlenentzündungen führen. Sinusitits wird durch einen bakteriellen Biofilm verursacht. Manuka-Honig und Zimt sind tatsächlicher effektiver als Anitbiotika wenn es darum geht, diesen bakteriellen Film und damit die Sinusitis zu lösen.

4. Lindert Haarausfall

Eine Mischung aus warmem Olivenöl und einem Esslöffel Roh-Honig und Teelöffel Zimt auf die Kopfhaut aufgetragen können Haarausfall reduzieren, indem sie seborrhoische Dermatitis/Kopfhautekzeme auf der Kopfhaut lindern.

5. Mehr Energie

In der traditionellen chinesischen Medizin wird Zimt schon lange verwendet, um den die Energie zu steigern. Zimt lässt den Insulinspiegel ansteigen, was zu einer verbesserten Hirnaktivität führt. Ceylon-Zimt ist hierzu am besten.

Kombiniert mit Honig, der leicht absorbierbare Glukose enthält, bekommt dein Körper einen tollen Energieschub.

Wie nehme ich Zimt und Honig am besten zu mir?

Am besten gönnst du dir morgens eine Tasse heißes Wasser mit einem Esslöffel Honig und Zimt. Wenn du gleichzeitig noch die Haut verwöhnen möchtest, kann du den Manuka-Honig auch direkt auf das Gesicht auftragen und während dem Trinken einwirken lassen.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

 asnkspinning   

Dieses Training beschleunigt das Altern Deines Körpers (vermeiden)... 


 
  gesundesherz     
 
 

Diese "gesunden" Lebensmittel schädigen Dein Herz...

 
 
     zitrone  
 

Trinken Sie DIES morgens als Erstes...      

 
 
flacherbauchfrau
 
 

   
 
gehirnohnerand
 
 

Das SCHLIMMSTE Lebensmittel, das Dein Gehirn schädigt...

 
 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.