Die Auswirkungen von Fernsehen auf das Gehirn

Wie ungesund ist Fernsehen tatsächlich?

Wie ungesund ist Fernsehen tatsächlich?

Artikel-Quelle: Paleo Hacks

Einer Umfrage zufolge verbrachte der Durchschnittsdeutsche im Jahr 2015 jeden Tag rund 223 Minuten vor dem Fernseher. Eine beängstigende Statistik! Natürlich gibt es Menschen, die auf das Fernsehen verzichten können, aber gerade ältere Menschen verbringen teilweise 8 bis 10 Stunden am Tag mit fernsehen. Die Frage ist- was sind die Folgen dieses Fernsehkonsums? Ist Fernsehen gut für uns? Mein gesunder Menschenverstand sagt nein. Aber was sagt die Wissenschaft zu dem Thema?

Worüber sich viele Menschen nicht bewusst sind, ist, dass Fernsehen nachweislich die verbalen, körperlichen und kognitiven Fähigkeiten und emotionale Entwicklung beeinträchtigt. Forscher haben außerdem gezeigt, dass der Fernsehkonsum sich auf die Struktur des Gehirns auswirkt – speziell den frontopolaren Bereich des Gehirns, der mit unseren intellektuellen Fähigkeiten in Verbindung gebracht wird.

Selbst beim Abendessen läuft in immer mehr Haushalten der Fernseher. Wann hast du das letzte Mal ohne digitale Intrusionen zu Abend gegessen? Sicher, gibt es eine Unmenge an Informationen da draußen – aber wie viele davon braucht der Mensch wirklich? Die Medien lassen sich die verrücktesten und emotionalsten Geschichten einfallen – Extremfälle. Diese lassen uns oft emotional gestresst oder ängstlich zurück. Aber wie viel davon ist rational?

Die Wahrheit: nicht sehr viel. Klar passieren Flugzeugabstürze, aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering. Wie viel Zeit verbringst du damit, ein Flugzeugunglück in den Nachrichten zu verfolgen? Dabei sind es nicht wirklich Informationen, die du benötigst. Selbstverständlich ist es traurig, wenn ein Kind entführt wird oder ähnliches, aber wie wahrscheinlich ist es, dass dir das gleiche passiert? Außerdem unnötig sind fiktionale Fernsehserien, die Gewalt, Drogen und Sex verherrlichen – und doch können sich viele nicht davon losreißen. Oft sind wir durch diese Serien komplett desensibilisiert und werden süchtig nach mehr.

Eine ähnliche Parallele lässt sich bei Junkfood beobachten. Je mehr fettiges, zuckerhaltiges Essen wir zu uns nehmen, desto stärker unser Verlangen danach. Je länger wir es schaffen, darauf zu verzichten, desto ungesünder erscheint es uns. Deshalb macht es auch Sinn, unsere Zeit vor dem Fernseher zu reduzieren. Wenn du dir Sorgen machst, dass du zu einem uninformierten Mitglied der Gesellschaft wirst, vergiss nicht, dass du die Nachrichten auch lesen kannst. Dies ist definitiv die gesündere Alternative und gleichzeitig bekommst du oft ein vollständigeres Bild.

mannfrauquiz300x250Leider sind die meisten Menschen zu faul zum Lesen. (Wenn du faul bist, solltest du wissen, dass eine falsche Ernährungsweise zu Faultheit führen kann, die sich aber mit der richtigen Ernährung wieder rückgängig machen lässt.)

Nachdem der Großteil von uns so viel fernsieht, sollten wir uns die Frage nach dem Warum stellen. Wovor versuchst du zu fliehen? Wenn du mit deiner Arbeit unzufrieden bist, dann wechsle den Beruf. Wenn du in deiner Ehe unglücklich bist, dann lasse dich scheiden. Wenn du übergewichtig bist, stelle deine Ernährung und Lebensweise um. Diese Lösungen sind nicht komplex, aber den meisten Menschen fehlt es an Motivation, den ersten Schritt zu machen. Es ist leichter, sich vor den Fernseher zu setzen. Fernsehen und andere Formen der digitalen Stimulation führen zu sofortiger Befriedigung, anders als eine gesunde Ernährung oder Sport.

Für diejenigen, die genetisch bedingt anfällig für Suchtverhalten sind, kann das Fernsehen die ultimative Form des Entkommens sein. Dein Fernseher ist immer für dich da. Du hast dank On-Demand Optionen die volle Kontrolle darüber wann und wie viel du fernsiehst.

Kannst du dich noch daran erinnern, als du als Kind nach der Schule mit deinen Freunden durch die Nachbarschaft gezogen bist und ihr draußen gespielt habt? Weißt du noch wie zufrieden du dabei warst? Diese Art von Erfahrungen müssen nicht aufhören, weil du Erwachsen bist. Verabrede dich mit Freunden, gehe in die Natur, gehe einem alten Hobby nach, etc. Wirf deinen Fernseher weg oder gib ihn an jemanden weiter, den du nicht magst (Scherz!).

Um zu unser anfänglichen Frage zurückzukommen – Tötet Fernsehen Gehirnzellen ab? Eindeutig ja. Gerade Kinder, die viel fernsehen, sind in ihrer emotionalen und intellektuellen Entwicklung eingeschränkt. Hinzu kommt, dass viele beim Fernsehen gerne zu Chips oder anderen ungesunden Lebensmitteln greifen und stundenlang faul in ihrem Sessel sitzen. Dies führt schnell zu Übergewicht und einer langen Liste von Krankheiten. Nicht zu vergessen, dass Forscher festgestellt haben, dass stundenlanges Sitzen mit einem erhöhten Risiko für Herzerkrankungen in Verbindung steht.

Wie viele Stunden pro Tag verbringst du vor dem Fernseher? Sei ehrlich!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

 asnkspinning   

Dieses Training beschleunigt das Altern Deines Körpers (vermeiden)... 


 
  gesundesherz     
 
 

Diese "gesunden" Lebensmittel schädigen Dein Herz...

 
 
     zitrone  
 

Trinken Sie DIES morgens als Erstes...      

 
 
flacherbauchfrau
 
 

   
 
gehirnohnerand
 
 

Das SCHLIMMSTE Lebensmittel, das Dein Gehirn schädigt...

 
 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.