Die 3 ungesündesten Saucen und Würzmischungen (und die gesünderen Varianten)

Du kennst sicher alle Arten von Würzmittel und Saucen, die ganz offensichtlich nicht gesund sind…

saucen

Was ist mit Mayonnaise? Nein, tut mir leid…

In den meisten Mayonnaisesorten ist verarbeitetes veredeltes Sojabohnenöl enthalten. Mayonnaise besteht wirklich nicht aus gesunden Zutaten. Es verursacht Entzündungen in Ihrem Körper und beeinträchtigt das Gleichgewicht von Omega-6 zu Omega-3, wobei die Omega-6 Fettsäuren deutlich erhöht ist. Bei Tartar Sauce sind die Auswirkungen genau gleich. Eine bessere Alternative ist Mayonnaise, die aus 100% Olivenöl anstatt des Sojabohnenöls hergestellt wurde.

Ketchup? Nicht ganz…

tomaten-ketchup

Ketchup wird aus Tomaten hergestellt und beinhaltet den wertvollen Nährstoff Lycopin. Leider enthält Ketchup eine Menge Zucker und verschiedene Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker, Stabilisatoren und Verdickungsmittel. Obwohl ich sehr gerne Ketchup esse, beschränke ich die Menge deshalb auf ein Minimum.

Barbecue Sauce? Nein…

Barbecue Sauce ist deutlich ungesünder als Ketchup. Einige dieser Saucen enthalten eine Menge Konservierungsstoffe, andere enthalten Kohlenwasserstoffe, um einen rauchigen Geschmack zu erhalten.

Welches sind nun die 3 gesündesten Würzmittel und Saucen?

Hier sind meine 3 Vorschläge für gesunde Saucen, die einen schlanken Körper unterstützen. Es gibt sicherlich noch einige andere, die nicht auf dieser Liste sind.

1. Senf

senf

Senf ist tatsächlich eines der gesündesten Saucen! Das beste, es enthält keinen Zucker. Zudem liefern die eigentlichen Senfsamen eine Menge nützlicher Antioxidantien. Viele gelben Senfarten enthalten zusätzlich noch Kurkuma (eines der gesündesten Gewürze) und Paprika, die beide ebenfalls hervorragende Antioxidantienlieferanten sind.

Weiter auf der nächsten Seite…

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

close-link