Die Top 4 Lebensmittel für gute Laune :)

Artikel Quelle: TheAlternativeDaily.com

Wahrscheinlich ist dir schon mal aufgefallen, dass du dich nach dem Verzehr bestimmter Lebensmittel besser fühlst, während andere dir fast einen Dämpfer zu geben scheinen. In den späten 90er Jahren haben Lebensmittelhersteller sogar versucht, daraus Kapital zu schlagen, indem sie Kartoffelchips mit Johanniskraut – einem natürlichen Antidepressivum – infundierten.

Das Produkt war nicht lange erhältlich – die Chips sollen wie Pappe geschmeckt haben und taten im Grunde nichts, um die Stimmung zu steigern. In der Tat erhöhten sie indirekt sogar das Risiko für Depressionen durch die Gewichtszunahme, die sie verursachten.

Glücklicherweise gibt es viele andere Lebensmittel, die von Natur aus für gute Laune sorgen und die viel gesünder als verarbeitete Lebensmittel sind. Da der Körper eigene gute Laune Hormone, genannt Endorphine, produziert, ist es möglich, den Glückshormon-Spiegel im Gehirn ansteigen zu lassen – nämlich durch den Verzehr bestimmter Lebensmittel, welche die Ausschüttung des Hormons fördern. Ein niedriger Endorphinspiegel kann das Ergebnis eines Vitamin- und Mineralstoffmangels sein, wie beispielsweise eines Vitamin-B, Vitamin C, Eisen-, Kalium- oder Zink-Mangels.

Hier also die 4 Lebensmittel, die deinen Glückshormon-Spiegel ansteigen lassen:

1. Schokolade

Überrascht? Gerade dunkle Schokolade voller Antioxidantien und Mineralien, was sie sehr beliebt bei Gesundheitsbewussten macht.

Überrascht? Gerade dunkle Schokolade voller Antioxidantien und Mineralien, was sie sehr beliebt bei Gesundheitsbewussten macht.

Schokolade ist ein köstlicher, sogar romantisch angehauchter Leckerbissen, der die Stimmung hebt. Eine Gruppe von Chemikalien in der Schokolade, nämlich die N-Acylethanolamine regen bestimmte Kanäle im Gehirn an, die dann Endorphine freisetzen.

Forschungen haben gezeigt, dass Schokolade einen milden euphorischen Effekt hat. Dieser ist zum Teil auch auf die hohen Mengen an Phenolen zurückzuschreiben – Antioxidantien, die die Stimmung steigern können.

Psychology Today berichtete sogar von einer einzigartigen wissenschaftlichen Forschung, in denen Forscher versuchten herauszufinden, ob dunkle Schokolade, die “mit guten Absichten infundiert worden war” die Stimmung noch weiter anheben konnte.

Dazu wurden buddhistische Mönche und mongolische Schamanen gebeten, Rituale in Form von Gesängen, geistlichen Liedern und Trommelmusik durchzuführen und die Schokolade damit zu infundieren. Die Teilnehmer der Studie erhielten dann entweder die “behandelte” Schokolade oder unbehandelte Schokolade.

Die Ergebnisse zeigten, dass diejenigen, welche die behandelte Schokolade erhielten sich signifikant besser fühlten. Ihr Wohlbefinden, Kraft und Energie stiegen im Durchschnitt um 67% und in einigen Abschnitten sogar um fast 1000%.

Diese Studie zeigt, dass Schokolade nicht nur eine stimmungsaufhellende Wirkung hat, sondern dass die Vorteile sogar noch enormer sind, wenn die Schokolade mit guten Absichten gegessen wird – sprich, deine Haltung, wenn du die Schokolade isst, ist genauso wichtig.

Hinweis: Die Rede hier ist von dunkler Schokolade mit einem hohen Kakao-Anteil und wenig Zucker und nicht von Milchschokolade. Und ja – das macht einen großen Unterschied.

Weiter auf der nächsten Seite…

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.