Gesichtspflege ohne Chemie: Wir zeigen dir wie

Weitere Vorteile der vorab genannten natürlichen “Schönheitsmittel”

Die vorab genannten Zutaten sind natürlich nicht nur gut für die Haut, sondern bieten auch eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Da sie von der Haut absorbiert werden und am Ende in die Blutbahn gelangen, hier ein paar abschließende Gründe, warum unsere natürlichen Hautpflegemittel einen Versuch wert sind.

Kokosöl

Dieses Wunderöl ist nicht nur gegen Hauterkrankungen und bakterielle Infektionen effektiv, sondern hilft auch dabei, die Leber zu entgiften. Indem du Kokosöl direkt auf die Haut aufträgst, schützt du sie von schädlichen Bakterien aus der Umgebung und schirmst damit wiederum deine Leber ab.

Apfelessig

Die Kulturen in Apfelessig fördern das Wachstum guter Bakterien, im Gegensatz zu Chemikalien und synthetischen Inhaltsstoffen, welche die guten Bakterien im Körper abtöten können und uns somit anfälliger für Infektionen und Krankheiten machen. Deshalb solltest du Apfelessig sowohl extern als auch intern verwenden.

Zitronensaft

Zitronensaft liefert deiner Haut das Vitamin C, das sie benötigt, um Kollagen zu produzieren und dein jugendliches Aussehen aufrechtzuerhalten. Natürlich ist es auch wichtig, dass du genügend Vitamin C über die Nahrung aufnimmst, aber auch die Behandlung über die Haut kann effektiv sein.

Das Entfernen giftiger Chemikalien aus unserem Leben hat enorme Vorteile für unseren Körper. Indem du diese Fremdmittel reduzierst, hat dein Körper mehr Energie für andere Dinge und du wirst dich besser fühlen.

Lies dazu auch den Artikel: Natürliche Botox Alternative für weniger als 50 Cents…

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

[sc:BottomPost1 ]

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.