6 Gründe, warum du jeden Tag einen Esslöffel Essig essen solltest

Artikel Quelle: TheAlternativeDaily.com

Essig

Essig ist in den letzten Jahren zu einem Aushängeschild der traditonellen Gesundheits-Community geworden. So gut wie jede gesundheitsbezogene Webseite oder Zeitschrift enthält einen Artikel über die Vorteile von Essig, sei es herkömmlicher, Balsamico oder Apfelessig.

Die meisten Vorteile werden hierbei Apfelessig zugeschrieben, der gegen eine Reihe von Gesundheitsproblemen vorbeugt und für seine antimykotischen und antimikrobiellen Kräfte gelobt wird.

Wir zeigen dir heute 6 Gründe, warum du jeden Tag einen Esslöffel Essig essen solltest.

1. Apfelessig kann dir beim Abnehmen helfen

Indem du jeden Morgen einen Esslöffel  Apfelessig zu einem Glas Wasser hinzufügst, kannst du laut Wissenschaftlern deinen Appetit regulieren. Die gewichtsregulierenden Kräfte des Essigs sind allerdings erst nach ein paar Wochen zu sehen, weshalb du den Essig mindestens zwei Wochen lang einnehmen musst, um Resultate zu sehen.

2. Weißweinessig reguliert den Blutzucker und Appetit

Eine Studie im Europäischen Journal für klinische Ernährung hat gezeigt, dass Weißweinessig den glykämischen Wert von Nahrungsmitteln reduzieren kann, wenn er mit der Mahlzeit eingenommen wird. Die Studie fand außerdem heraus, dass der Essig den Blutzuckerspiegel und vorübergehend den Appetit reguliert. Zudem kann er die Insulinempfindlichkeit bei Diabetikern lindern.

3. Balsamico-Essig stabilisiert Cholesterin

Eine weitere Studie im Journal für klinische Ernährung, diesmal aus dem Jahr 2010, fand heraus, dass die in Balsamico-Essig enthaltenen Polyphenole die Fähigkeit besitzen, schlechtes Cholesterin an der Oxidierung zu hindern. Die Oxidierung beschleunigt den Alterungsprozess und legt die Schiene für eine Reihe von Krankheiten. Es ist also wünschenswert, dass Essig diesen Vorgang verlangsamt.

Weiter auf der nächsten Seite …

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.