Gesundheitsgeheimnisse von Menschen, die 100 oder älter wurden

Artikel Quelle: TheAlternativeDaily.com

seniorliegestuetz_gross

Gesund und glücklich alt werden

Was haben Regionen, in denen ein erheblicher Prozentsatz der Bevölkerung über 100 Jahre alt wird gemeinsam? Wie sich herausstellt, ziemlich viel. Im September 2009 leitete Dan Buettner von TED TALKS eine Diskussion in Saint Paul, Minnesota, die sich genau mit dieser Frage beschäftigte. In seinem Vortrag erkundete er die Gewohnheiten von Menschen, sie in sogenannten “blauen Zonen” der Welt leben. Hierbei handelt es sich um Regionen aus aller Welt, in der die größte Anzahl an Hunderjährigen (oder älter) lebt.

Die weltweiten Gewinner sind Okinawa, Japan und Sardinien, eine Insel vor der Küste Italiens. Der Gewinner in den Vereinigten Staaten war die Region Loma Linda in Kalifornien.

Die japanische Insel Okinawa genießt die höchste Langlebigkeits-Rate der Welt. Ihre Bewohner leben am längsten ohne Behinderungen, als in jeder anderen Region. In seinem Vortrag untersuchte Herr Buettner verschiedene Aspekte des Lebensstil der Menschen in Okinawa, darunter auch ihre Ernährung, die zum Großteil auf pflanzlicher Basis ist und die kulturelle Strategie, um übermäßiges Essen zu vermeiden. Die von einem Großteil der Einwohner von Okinawa befolgte Faustregel basiert auf einer Philosophie von Konfuzius, nämlich dann mit dem Essen aufzuhören, wenn der Magen zu 80 Prozent voll ist.

Laut Dr. Craig Willcox, dem Autoren des Okinawa Programms haben die Leute in Okinawa ein geringeres Risiko für Arteriosklerose und Magenkrebs sowie ein geringeres Risiko an hormonabhängigen Krebsarten wie Brust- und Prostatakrebs zu erkranken.

Sie essen im Durchschnitt drei Portionen Fisch pro Woche… viel Vollkornprodukte, Gemüse und fermentierte Lebensmittel, zusammen mit mehr Kombu Algen, als jede andere Bevölkerungsgruppe, aber auch Tintenfische, die reich an Taurin sind und den Cholesterinspiegel und Blutdruck senken können.

Es gibt aber auch bestimmte einheimische Lebensmittel, dir ihren Teil dazu beitragen, warum die Menschen in Okinawa so gesund sind. Eines davon ist Goya, eine bittere Gurke, die den Blutzuckerspiegel senkt sowie lila Süßkartoffeln, die besonders reich an Lycopin, Carotinoiden und Flavanoiden Antioxidanten sind. Auch Kurkuma wird in der Okinawa Küche sehr gerne verwendet.

Zudem haben die Menschen in Okinawa oft einen sehr eng genküpften sozialen Kreis. Sie stehen morgens früh auf, sind fleißig und haben eine treibende Kraft in ihrem Leben. Ein Großteil der psychischen und physischen Gesundheit der Menschen in Okinawa könnte auch auf diese Philosophien zurückzuführen sein und nicht nur der Ernährung zuteil sein.

Der Lebensstil der Sarden hat einige Ähnlichkeiten mit dem der Bevölkerung von Okinawa. Auch sie ernähren sich zum Großteil auf pflanzlicher Basis und viel gutem Käse und bleiben im Rahmen ihrer normalen Tätigkeiten den ganzen Tag über aktiv.

In Loma Linda, Kalifornien hat die Seventh Day Adventist Kommune die größte Anzahl der Hunderjährigen in den Vereinigten Staaten. Mitglieder dieser Gemeinschaft ernähren sich hauptsächlich von Grünpflanzen, Hülsenfrüchten und Samen. Auch sie leben in engmaschigen Kreisen und bleiben durch Wanderungen in der Natur aktiv.

Auch die Bewohner der griechischen Insel Ikaria haben eine ungewöhnlich lange Lebensdauer. Ihre Nahrung basiert weitgehend auf frischem Gemüse, Olivenöl und mit Antioxidantien gefüllten Kräutertees. Auch hier sind die Bewohner aufgrund der ländlichen Lage sehr aktiv und viele von ihnen gehen mit den gleichen Menschen durch’s Leben, die sie schon seit Geburt kennen. Erkennst du das Muster?

Die Kulturen, die im Allgemeinen das längste, gesündeste Leben genießen, ernähren sich vorwiegend pflanzlich, verbringen viel Zeit in der Natur und haben tiefe soziale Verknüpfungen. Allesamt genießen regelmäßige Auszeiten, um sich von der Hektik des Alltages zu entspannen.


Wie alt möchtest du werden?

In seinem Vortrag verweist Dan Buettner auch auf eine Studie zweier dänischer Zwillinge, die 1996 im Human Genetics Journal veröffentlich wurde. Diese Studie ergab, dass nur 10 Prozent unserer Langlegigkeit auf Genetik zurückzuführen ist und die anderen 90 Prozent auf anderen Faktoren, vor allem Umwelt und Lebensstil basieren.

Dies zeigt, dass, während es sicher unerwartete Dinge wie Unfälle gibt, wir mit einer gesunden Lebensweise, die mit der Natur harmoniert, unsere Chance auf ein gesundes Leben bis ins hohe Alter drastisch erhöhen können.


Was du als nächstes machen solltest…

Es gibt 5 häufige Fehler, die du vermeiden solltest, wenn du den Alterungsprozess verlangsamen und deinen Traumkörper erreichen möchtest…

Mehr dazu findest du im folgenden Artikel:

seniorreipped1

 

Hier 5 häufige Fehler, die du vermeiden solltest, wenn du den Alterungsprozess verlangsamen und deinen Traumkörper erreichen möchtest…

 

 

 

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

brot200x200



Das SCHLIMMSTE Lebensmittel für Deine Gelenke, Haut und Blutzucker...




Eier2


Sind ganze Eier oder nur das Eiweiss gesünder? Alles was Du über Eier für Deine Gesundheit wissen musst...

 

avocado

 

Die 5 gesündesten fettverbrennenden Lebensmittel
(von einigen wirst Du überrascht sein!)...




cellulitefrei



Für Frauen: 5 überraschende Prinzipien, die Du kennen musst, um Cellulite für immer loszuwerden...



brot

 

Diese 4 Lebensmittel führen zu schneller Alterung (vermeiden)...




Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.