Hohes Schlaganfallrisiko? So beugst du einem Schlaganfall vor

Artikel Quelle: TheAlternativeDaily.com

Eine Scheibe des Gehirns von der Autopsie eines Schlaganfall-Patienten

Eine Scheibe des Gehirns von der Autopsie eines Schlaganfall-Patienten

Die Zahlen sind erschreckend: Rund 270.000 Schlaganfälle ereignen sich laut Berechnungen der deutschen Schlaganfallhilfe jedes Jahr in Deutschland. 20 Prozent dieser Schlaganfälle führen innerhalb von vier Wochen zum Tod. Weitere 37 Prozent sterben innerhalb eines Jahres nach einem Schlaganfall.

Was noch erschreckender ist – immer mehr jüngere Menschen erleiden plötzlich einen Schlaganfall.

Hier 7 Dinge, die du tun kannst, um dein Schlaganfallrisiko zu senken:

1. Mit dem Rauchen aufhören

Forschungen haben gezeigt, dass Zigarettenraucher, die mit dem Rauchen aufhören, ihr Schlaganfallrisiko um bis zu 50 Prozent reduzieren können. Vorsicht auch vor Passivrauch. Regelmäßiges Passivrauchen kann dein Schlaganfallrisiko mehr als verdoppeln.

2. Stress vermeiden

Wenn du ständig unter Stress stehst oder unter Angstgefühlen leidest, führt dies zu einer Überproduktion von Dopamin, welches dem Gehirn dabei hilft, den Kreislauf zu regulieren. Daher ist es wichtig, Stress mit beispielsweise Atemübungen, Spaziergängen etc. entgegenzuwirken. Auch regelmäßiges meditieren oder Yoga kann Stress und Angstgefühle in Schach halten.

3. Achte auf deinen Blutdruck

Hoher Blutdruck ist einer der Hauptrisikofaktoren für einen Schlaganfall, weshalb es wichtig ist, den Blutdruck regelmäßig beim Hausarzt oder in der Apotheke messen zu lassen, gerade wenn du vorbelastet bist. Blutdrucküberwachungsgeräte sind heutzutage zudem kostengünstig und können tatsächlich Leben retten. Wenn du feststellst, dass dein Blutdruck außerhalb der Normalwerte liegt (systolisch 120-129 und diastolisch 80-84 bei Erwachsenen, Bluthochdruck 140 zu 90), dann solltest du dich an deinen Arzt wenden, um die möglichen Ursachen zu finden und nach Möglichkeiten zu suchen, deinen Blutdruck zu senken.

4. Regelmäßiger Sport

Regelmäßige körperliche Aktivität kann dein Schlaganfallrisiko deutlich reduzieren. Idealerweise solltest du pro Woche rund 150 Minuten leichten bis moderaten oder 75 Minuten intensiven Sport treiben. Regelmäßiger Sport kann zudem den Blutdruck senken und die “Klebrigkeit” des Blutes verringern, was das Schlaganfallrisiko weiter senkt.

Weiter auf nächsten Seite…

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.