Hohes Schlaganfallrisiko? So beugst du einem Schlaganfall vor

5. Viel Wasser trinken

Eine Studie an der Loma Linda Universität hat festgestellt, dass das Trinken von 1250 ml Wasser pro Tag das Risiko eines Schlaganfalls um 53 Prozent senkt. Laut der Studie ist das Blut bei ausreichend hydrierten Personen dünnflüssiger, weshalb das Risiko, dass sich Blutgerinnsel bilden, reduziert ist.

6. Ausreichend schlafen Ja, aber auch nicht zu viel

Studien haben gezeigt, dass diejenigen, die weniger als sieben Stunden pro Nacht schliefen ein höheres Risiko für Herzkrankheiten hatten. Ein Mangel an Schlaf kann unter anderem dazu führen, dass Blutdruck und Stresshormone steigen. Am anderen Ende des Spektrums, können mehr als 10 Stunden Schlaf pro Nacht das Schlaganfallrisiko tatsächlich erhöhen.

7. Ausgewogene Ernährung

Eine ausgewogene Ernährung, basierend auf vielen frischen Lebensmittel kann dein Risiko, nicht nur für einen Schlaganfall, sondern für alle möglichen Krankheiten reduzieren. Der Verzehr von Nahrungsmitteln, die reich an Kalium sind, wie Süßkartoffeln, Rosinen und Bananen, kann dein Schlaganfallrisiko um 20 Prozent senken.

Der Gedanke an einen Schlaganfall kann beängstigend sein. Indem du dich für einen gesunden Lebensstil entscheidest, kannst du dein Risiko für einen Schlaganfall und andere lebensbedrohliche Krankheiten jedoch um ein Vielfaches reduzieren.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

 asnkspinning   

Dieses Training beschleunigt das Altern Deines Körpers (vermeiden)... 


 
  gesundesherz     
 
 

Diese "gesunden" Lebensmittel schädigen Dein Herz...

 
 
     zitrone  
 

Trinken Sie DIES morgens als Erstes...      

 
 
flacherbauchfrau
 
 

   
 
gehirnohnerand
 
 

Das SCHLIMMSTE Lebensmittel, das Dein Gehirn schädigt...

 
 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.