Warum du eine Zitrone auf deinen Nachttisch legen solltest

Artikel Quelle: DailyHealthPost.com

zitronenschnitzDer Geruchssinn ist für viele eine Selbstverständlichkeit. Meistens wissen wir unseren Geruchssinn erst dann wirklich zu schätzen, wenn wir unter einer verstopften Nase leiden. Richtig schlimm wird es, wenn plötzlich auch der Geschmackssinn weg ist.

Kennst du das Gefühl, wenn ein Geruch eine bestimmte Erinnerung auslöst? Vielleicht erinnert dich der Plätzchenduft im Gang deines Wohnhauses and Omas Küche oder ein Parfüm, das du in der U-Bahn aufschnappst an eine gute Freundin… Fakt ist, dass Düfte eine messbare physiologische Antwort in uns auslösen können. Auf genau diese Antwort baut auch die Aromatherapie auf.

Der Duft einer Zitrone steht für Frische, Sauberkeit, Hygiene und Sommer. Zitronen enthalten jede Menge Vitamin C, Vitamin A, B-Komplex, Kalzium, Kalium, Magnesium, Kupfer, Mangan und Antioxidantien. Indem du abends eine Zitrone aufschneidest und die Scheiben neben dein Bett legst, kannst du Atemprobleme (Asthma, Erkältungen oder Allergien) lindern und wirst dich am nächsten Morgen klarer und gesünder fühlen.

Die heilende Wirkung von Zitronenöl

Da nicht jeder sein eigenes Zitronenbäumchen oder einen unbegrenzten Zugang zu Zitronen hat, könntest du auch auf Zitronenöl zurückgreifen.

Das ätherische Öl der Zitrone hat eine sehr beruhigende Wirkung und soll Angstgefühle und Stress mithilfe der enthaltenen Phytochemikalien verfliegen lassen.

Weitere Vorteile der Zitronen-Aromatherapie

  • Reduzierte Übelkeit und Erbrechen
  • Verbesserte kognitive Leistung
  • Linderung von Asthma
  • Tötet Staphylokokken und Streptokokken ab
  • Lindert Bronchitis
  • Schmerzlinderung
  • Hemmt Leberkrebswachstum
  • Insektenschutzmittel
  • Lufterfrischung ohne ätzende Chemikalien, die Atemwegsstörungen, Hautprobleme und mehr verursachen können

Weitere Anwendungsmöglichkeiten von Zitronenöl:

  • Reduziert Schuppen und pflegt die Kopfhaut
  • Lindert Halsschmerzen und tötet Bakterien im Hals ab
  • Heilt Hefe-Infektionen
  • Lindert Hautunreinheiten

Besser Atmen dank Zitronen

Millionen von Menschen leiden unter Asthma, einer Atemwegserkrankung, bei der die Luftwege chronisch entzündet sind und die Sauerstoffversorgung beeinträchtigen können. Eine Studie im Journal für  Bioorganic and Medicinal Chemistry fand heraus, dass das Inhalieren von Zitronen die Asthma-Reaktion und Entzündungen der Luftwege reduzieren kann.

Des weiteren fand eine Studie im Journal für Psychoeuroendocrionology heraus, dass Zitronen nicht nur aufgrund ihrer leuchtenden Farbe ein Glücksgefühl versprühen, sondern in Form von Aromatherapie angewandt tatsächlich den Norepinephrinspiegel erhöhen und somit die Stimmung steigern können.

Die Antioxidantien in Zitronenöl sind sogar so stark, dass das Einatmen allein die Hirngesundheit fördert, indem es Zell- und Nervschäden reduziert. Eine russische Studie fand außerdem heraus, dass sich die Vorteile von Zitronenöl auch auf andere Organe ausdehnt und berichtet vor allem über die positiven Auswirkungen des Öls auf die Leber.

Wie es scheint, ist das was wir einatmen fast so wichtig wie die Atmung selbst.

Weitere beliebte Gesundheits-Artikel:

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.