Wie Datteln dir beim Abnehmen helfen, plus 5 weitere tolle Gesundheitsvorteile

Artikel Quelle: TheAlternativeDaily.com

Datteln

Datteln sind eine der ältesten Früchte auf unserem Planeten. Dattelpalmen waren in der heutigen Golfregion schon vor etwa 6000 BCE bekannt.

Nicht nur, dass die Früchte der Palme unglaublich süß und lecker schmecken, sie verfügen auch über eine unglaubliche Fülle von gesundheitlichen Vorteilen. Wir möchten dir heute die Top 6 Gründe nennen, warum du öfter Datteln essen solltest.

Datteln können dir beim Abnehmen helfen

Wie? Aber sie enthalten doch bestimmt massenweise Zucker?! Trotzdem können Datteln – sofern du sie in Maßen isst, den Gewichtsverlust speziell am Bauch fördern. Sie enthalten viele wichtige lösliche und unlösliche Ballaststoffe, die helfen, Giftstoffe aus dem Körper zu transportieren und dich lange satt halten. Außerdem können sie dein Verlangen nach ungesünderem Süßkram bändigen.

Indem du weniger raffinierten Zucker isst, kannst du Entzündungen im Körper vorbeugen. Zucker ist einer der größten Auslöser für Entzündungen und chronische Entzündungen können zu Bauchfett führen. Apropos Entzündungen – Datteln enthalten außerdem wichtige Antioxidantien wie Tannine und Polyphenole, die freie Radikale im Körper bekämpfen.

Mehr Energie

Dadurch, dass Datteln eine erhebliche Menge natürlichen Fruchtzucker enthalten sind sie ideal, wenn du einen kleinen Energieschub benötigst. Wie schon erwähnt enthalten sie jede Menge Ballaststoffe, was bedeutet, dass es nicht wie bei vielen anderen süßen Speisen zu einem Zuckertief mit Heißhungerattacken kommt.

Datteln machen sich hervorragend morgens im Müsli oder Frühstücks-Smoothie.

Verbesserte Verdauung

Die löslichen und unlöslichen Ballaststoffe plus Aminosäuren halten auch deine Verdauung auf Trab. Die Früchte sind nicht umsonst als Hausmittel gegen Verstopfung bekannt. Interessanterweise können sie dank ihrem hohen Kalium-Gehahlt aber auch beim Gegenteil, nämlich Durchfall helfen.

Starke Knochen

Datteln enthalten eine breite Palette von Mineralien für gesunde, starke Knochen. Dazu gehören unter anderem Kupfer, Magnesium, Mangan und Selen. Besonders ältere Menschen sollten viel mineralreiche Lebensmittel essen, um Osteoporose oder anderen Knochenerkrankungen vorzubeugen.

Linderung von Allergien

Datteln enthalten organische Schwefelverbindungen, die saisonale allergische Rhinitis lindern können. Wenn du beim Wechsel der Jahreszeiten unter einer verschnieften Nase leidest und häufig Niesen musst, könnten Datteln für Abhilfe sorgen und die Symptome lindern.

Toll gegen Anämie

Auf der langen Liste von in Datteln enthaltenen Mineralien steht auch Eisen, wovon speziell diejenigen unter euch profitieren können, die unter Anämie und leiden. Auch so sind die Früchte eine gute Möglichkeit, um deine Eisenwerte – und deinen Energiepegel – oben zu halten.

Wie du siehst gibt es viele Gründe, warum du Datteln eine Chance geben solltest. So vielseitig ihr gesundheitlicher Nutzen, so vielseitig auch die Verwendungsmöglichkeiten. Ob Dattelbutter, Marmelade, Haferflocken, Saucen oder zusammen mit gebratenem Fleisch, Geflügel oder Karottensalat serviert – deiner Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.