10 therapeutische Tees, die jede Frau trinken sollte

Artikel Quelle: TheAlternativeDaily.com

So machst du deinen Tee noch gesünderTherapeutische Tees bieten eine einfache und schonende Möglichkeit, um den Körper, einschließlich der Hormone, Stimmung und Verdauung jeden Tag im Einklang zu halten. Heute möchten wir euch eine Reihe von Tees vorstellen, die jede Frau immer zur Hand haben sollte.

Dadurch, dass Teebeutel aus dem Supermarkt oft künstliche Aromen enthalten, empfehlen wir den Kauf von organischen und losen getrockneten Kräutern, die du in einem Tee-Ei zubereitest. Somit weißt du genau, was in jeder Tasse steckt.

Pfefferminztee

Dieser sollte in jedem Haushalt vorrätig sein. Bekannt für seine beruhigende Wirkung auf das Verdauungssystem ist Pfefferminztee ideal für jene Tage, an denen dein Bauch nicht aufhört zu grummeln oder du unter Blähungen leidest. Pfefferminztee erfrisch außerdem den Atem und hemmt das Wachstum von Bakterien im Mund.

Die aktive Komponente Menthol kann Erkältungen oder Grippesymptome lindern und den Schleim aus der Brust vertreiben. Eine Mischung aus Pfefferminz, Fenchel und Ingwer ist außerdem toll gegen Übelkeit.

Ingwertee

Haben deine Eltern dir früher, wenn du krank warst, Ginger Ale zum Trinken gegeben? Dieses Hausmittel basiert auf den medizinischen Fähigkeiten der Ingwer-Wurzel, auch wenn die Limo-Version bei weitem nicht so viele Vorteile mit sich bringt. Getrockneter Ingwer oder sogar die frische Wurzel sind ein tolles Heilmittel gegen Husten und Halsschmerzen und können außerdem Übelkeit und die Symptome der Reisekrankheit reduzieren. Ingwertee kann dein Immunsystem vorsorglich stärken, damit du gegen die nächste Erkältungswelle gewappnet bist.

Um Tee aus einer frischen Ingwer-Wurzel zu brauen, benötigst du ein etwa daumengroßes Stück Ingwer, das du in eine Tasse reibst und mit heißem Wasser und ein wenig Roh-Honi übergießt. Ein Spritzer Zitrone rundet das Ganze ab.

Chaga-Tee

Dieser erstaunliche Tee wird aus Pilzen, die auf Birken im nördlichen Teil Nordamerikas und Nordeuropa wachsen gemacht. Der Tee schmeckt delikat süß und erdig, fast ein wenig wie Ahornsaft.

Chaga-Tee ist vor allem für seine immunstärkenden und krebsbekämpfenden Vorteile bekannt. Gerade deshalb ist es eine gute Idee, den Tee vorbeugend zu trinken.

Himbeerblättertee

Himbeerblättertee ist reich an Vitamin C und Phenolen, die beide äußerst hilfreich für die weibliche Gesundheit sind. Trinke diesen Tee, um Menstruationsbeschwerden zu lindern und die Gebärmutter zu entspannen.

Einfach ein paar Teelöffel getrocknete Himbeerblätter in ein Tee-Ei geben, mit heißem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Der Tee hat einen angenehm milden, süßen Geschmack.

Löwenzahnwurzel-Tee

Der scharfe, erdige und leicht bittere Geschmack der Löwenzahnwurzel macht diesen Tee eine tolle Alternative zu Kaffee. Löwenzahn unterstütz die Galle-Produktion, weshalb dieser Tee eine gute Wahl ist, wenn du unter Verdauungsproblemen oder Verstopfung leidest. Stelle die getrocknete Wurzel hierzu für 10 bis 15 Minuten in ein abgedecktes Glas mit heißem Wasser.

5 weitere therapeutische Tees findest du auf Seite 2 …

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.