11 Verwendungsmöglichkeiten für Sanddorn, eine potente Heilpflanze

Artikel Quelle: TheAlternativeDaily.com

Sanddorn: Ein Kraftpaket voller wichtiger Nährstoffe

Sanddorn: Ein Kraftpaket voller wichtiger Nährstoffe

Sanddorn ist ein vielseitiges Kraut mit sehr mächtigen gesundheitlichen Fähigkeiten. Es fördert unter anderem die Gesundheit der Haut, des Gehirns und der Verdauung und kann auch bei der Gewichtskontrolle helfen.

Sanddorn stammt aus den luftigen Höhen des Himalaya, wo es vielen extremen Bedingungen augesetzt ist. Diese führten dazu, dass der Strauch, an dem diese kleinen Beeren wachsen, eine Reihe von Abwehrkräften entwickeln musste. Dadurch ist Sanddorn heutzutage ein unglaubliches Supernahrungsmittel mit einer Vielzahl von Gesundheitsvorteilen.

Asiatische Völker verwenden Sanddorn schon seit langem in der tradionellen Medizin. Nachdem der steife, dichte, dornige Strauch in Kälte und in bergiger Sandlandschaft gedeiht, wurde er auch in anderen kalten Gebieten China's, Russland's und Kanada angebaut.

1. Vitamine und Mineralien

Die einfachste Art, von Sanddorn zu profitieren, ist es, die frischen Beeren zu essen. Sie schmecken süß und herb und erinnern an Ananas.

Neben ihrem angenehmen Geschmack bieten die Beeren eine erstaunliche Reihe von Nährstoffen. Diese umschließen Vitamin C, Vitamin E, Folsäure, Betacarotin, Lycopin, Zeaxanthin, Omega-3, 6, 7 und 9, pfanzliche Sterole und Flavonoide.

Die Blätter des Strauchs werden auch dazu verwendet einen medizinischen Tee mit Triterpene zu machen.

2. Fördert den Gewichtsverlust

Experten zufolge kann Sanddornöl die Speicherung von überschüssigem Fett verhindern und somit ein gesundes Körpergewicht fördern.

3. Reduzierung von Entzündungen

Sanddornbeeren ist außerdem nützlich, was die Reduzierung von Entzündungen angeht und wird besonders für Menschen mit kariovaskulären Erkrankungen empfohlen. Die enthaltenen Antioxidantien schützen den Körper vor freien Radikalen und helfen somit die Zellen und das Gewebe gesund zu halten.

4. Mittel gegen Verstopfung

Die Fettsäuren, Ballaststoffe und das in Sanddorn enthaltene Vitamin C helfen, den Darm ‘zu schmieren'. Ist der Darmbereich zu trocken, kann es zu Verstopfung kommen. Der regelmäßige Verzehr von Sanddorn kann dem vorbeugen.

5. Anti-Aging Fähigkeiten

Sanddorn wird schon lange wegen seiner Anti-Aging Fähigkeiten gefeiert. Diese sind zum Großteil auf den hohen Vitamin-C-Gehalt zurückzuführen. Dieses Mehrzweck-Vitamin wird nicht nur als Antioxidationsmittel, sondern erleichtert auch den Aufbau von Kollagen – dem Schlüssel für junge, geschmeidige Haut.

6. Linderung von Hauterkrankungen

Hautprobleme wie Rosacea und Ekzeme können durch sowohl die topische als auch die Aufnahme von Sanddorn über die Ernähung gelindert werden. Die gesunden Fette helfen, Rötungen und Entzündungen zu reduzieren, während das Vitamin E die Heilung fördert.

5 weitere Verwendungsmöglichkeiten, plus wo du Sanddorn am besten kaufen kannst erfährst du auf Seite 2 …

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.