13 tolle Gesundheitsvorteile von Pfefferminzöl

Artikel Quelle: TheAlternativeDaily.com

Pfefferminz Öl

Experten zufolge ist Pfefferminzöl eines der vielseitigsten ätherischen Öle. Es enthält Wirkstoffe, die gegen eine Vielzahl von körperlichen und geistigen Beschwerde helfen können. Es ist also kein Wunder, dass das Öl schon seit der Antike zu gesundheitlichen und Schönheitszwecken verwendet wird. Es wurde sogar in ägyptischen Pyramiden gefunden!

Hier 13 der besten Verwendungszwecke für Pfefferminzöl:

Gegen Kopfschmerzen: Pfefferminzöl ist eines der besten natürlichen Heilmittel gegen Kopfschmerzen. Das kühlende Gefühl hilft Verspannungen und Stress zu lindern, die oft für die Kopfschmerzen verantwortlich sind. Hierzu kannst du das Öl einfach in die Schläfen einmassieren.

Klärung der Atemwege: Der hohe Mentholgehalt von ätherischem Pfefferminzöl macht es ideal um Erkältungsbeschwerden wie verstopfte Atemwege zu behandeln. Das Öl ist zudem antiviral und antibakteriell und kann so auch die Ursache der Erkältung behandeln. Zusätzlich verfügt Pfefferminzöl über krampflösende Eigenschaften, was bedeutet, dass es auch Husten lindern kann.

Stimmungssteigende Eigenschaften: Tupfe ein paar Tropfen Pfefferminzöl auf deine Handgelenke für eine bessere Stimmung und um Müdigkeit abzuwehren.

Beruhigung der Verdauung: Ätherisches Pfefferminzöl ist seit langem für seine positiven Auswirkungen auf die Verdauung bekannt. Es löst Krämpfe und lindert Übelkeit und Koliken. Hierzu kannst du das Öl einfach inhalieren oder es topisch auf den Bauch auftragen.

Förderung der Mundgesundheit: Für ein natürliches Mundwasser kannst du deinen Mund mit ein paar Tropfen ätherischem Pfefferminzöl, gemischt mit einem großen Schluck Wasser ausspülen. Die antibakteriellen Eigenschaften des Öls fördern die Zahngesundheit und lassen dich mit einem frischen Geschmack im Mund zurück.

Weiter auf der nächsten Seite …

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.