16 giftige Badezimmerprodukte, die sich durch Kokosöl ersetzen lassen

 

9. Sonnenschutzmittel

Kokosöl hat einen natürlichen Lichtschutzfaktor von 4 SPF. Menschen mit nicht übermäßig heller Haut können Kokosöl also durchaus als alltägliches Sonnenschutzmittel verwenden.

10. Lippenbalsam

Trage anstatt eines herkömmlichen Lippenbalsams ein wenig Kokosöl auf die Lippen auf, um sie gerade während der kalten Jahreszeit geschmeidig zu halten.

11. Fußcreme

Wenn du im Winter unter rissigen Fersen, Fuß- oder Nagelpilz leidest, kann Kokosöl deine Rettung sein. Wieder drei toxische Produkte, die du aus deinem Badezimmerschrank verbannen kannst.

12. Pilzinfektion

Dadurch, dass Kokosöl antimykotisch ist, eignet es sich auch toll gegen Pilzinfektionen. Weiche dazu einen Tampon 30 Minuten lang in Öl ein und führe diesen dann für 3 bis 4 Stunden in die Scheide ein.

13. Haargel

Verreibe ein wenig Kokosöl auf den Handflächen und fahre damit über die Haare, um sie gerade bei feuchtem Wetter zu glätten.

14. Körperpeeling

Mische ein wenig Zucker oder Salz mit Kokosöl für ein Ganzkörper-Peeling, das du mehrmals pro Woche unter der Dusche verwenden kannst.

15. Gleitmittel

Viele kommerzielle Gleitmittel können das empfindliche Gleichgewicht der Scheide stören, weshalb auch hier Kokosöl die sicherere Wahl ist.

16. Mückenstichmittel

Kokosöl stoppt den Juckreiz von Mückenstichen und anderen Hautirritationen im Handumdrehen. Noch eine Tube oder ein Behälter, den du aus deinem Badezimmerschrank entfernen kannst.

Gesundheits-News Update:

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

[sc:BottomPost2 ]

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.