5 Energieräuber und wie du sofort wieder mehr Energie erhälst

Artikel Quelle: TheAlternativeDaily.com

Schlapp und ohne Energie?

Schlapp und ohne Energie?

In unserer schnelllebigen Welt müssen wir, um uns den täglichen Herausforderungen stellen zu können, oft an unsere Grenzen treten. Es gibt jedoch viele Faktoren – Lebensmittel, Gewohnheiten, Denkweisen und Situationen, die uns tagtäglich die Energie rauben. Dies ist nicht nur psychisch, sonder auch physisch anstrengend.

Manche holen sich neue Energie, indem sie Musik hören, andere finden Energie, indem sie Zeit mit Freunden verbringen, andere dagegen wollen lieber alleine die Seele baumeln lassen.

Wir zeigen dir heute 5 Dinge, die wahre Energieräuber sind sowie einige Tipps, wie du diese umgehst.

Dehydrierung

Wenn du den ganzen Tag hin und herrennst, von der Arbeit in die Kinderbetreuung, nach Hause, zu deinen Hobbies, den Hobbies deiner Kinder etc. dann vergisst du wie viele andere bestimmt auch öfters genügend Wasser zu trinken. Biologisch gesehen gibt uns unser Körper kein sonderlich starkes Signal, dass wir durstig sind, bis wir dehydriert sind. Wenn du wirklich Durst verspürst, ist das ein Zeichen, dass du schon viel früher hättest trinken sollen. Dennoch ist es mit unseren vollbepackten Terminkalendern oft schwer sich daran zu erinnern etwas zu trinken.

Dehydratisierung verlangsamt die Zirkulation und damit die Zufuhr von Sauerstoff zu den Muskeln. Die wiederum führt zu einem Abbau der Energiereserven. Schwere Dehydration kann sogar zu Übelkeit führen, sodass wir zu nichts mehr in der Lage sind.

Tipp zum Wiederaufladen: Egal, wie beschäftigt du bist. Du solltest jeden Tag zwischen acht und zehn Gläsern Wasser trinken. Wenn du Sport treibst, benötigst du dementsprechend mehr. Auch wenn du gerne Kaffee oder Tee trinkst, musst du diesen Genuss mit extra Wasser kompensieren, da das Kofferin entwässernd auf deinen Körper wirkt.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.