8 Lebensmittel für schnelleres Sperma

Das A und O für eine bessere Spermienqualität- und Quantität: Eine gesunde Ernährung

Das A und O für eine bessere Spermienqualität- und Quantität: Eine gesunde Ernährung

Männer denken in der Regel nicht über die Anzahl oder die Schnelligkeit ihres Spermas nach, es sei denn, sie versuchen ein Kind zu zeugen. Eine höhere Spermienanzahl und bessere Spermienbeweglichkeit erhöhen nicht nur Chance, dass die Eizelle tatsächlich auch befruchtet wird, sondern sind auch ein Anzeichen für gesunde Fortpflanzungsorgane. Während es mehrere Gründe für den Nachlass der Spermienanzahl und langsamere Spermien gibt, so gibt es auch einige Dinge, die man(n) tun kann, um seine Spermien wieder auf Trab zu bringen.

Hier 8 Lebensmittel, die zur Verbesserung der Spermienqualität beitragen und nebenbei auch die Allgemein-Gesundheit steigern:

1. Goji Beeren

Diese bunten Beeren können vor allem dann helfen, wenn die Anzahl der Spermien aufgrund von Überhitzung niedrig ist. Dies ist tatsächlich eine der häufigsten Ursachen für eine niedrige Spermienanzahl. Gojo-Beeren haben Temperatur-regulierende Eigenschaften, wodurch die Anzahl und Beweglichkeit ihrer Schwimmer verbessert wird. Die zudem in den Beeren enthaltenen Antioxidantien verbessern außerdem die Durchblutung des Penis, was sich widerum positiv auf seine Ausdauer im Schlafzimmer auswirkt.

2. Knoblauch

Es gibt viele medizinische Gründe öfter Knoblauch zu essen, einer davon ist, dass es die Spermienanzahl erhöht. Die hohe Menge an Allicin, die schon in einer Knoblauchzehe enthalten ist, verbessert wie schon die Gojo-Beeren, zusätzlich die Durchblutung der Geschlechtsorgane. Diese gesteigerte Durchblutung hilft dem Körper dabei, mehr Samen zu produzieren.

3. Kürbiskerne

Viele denken bei Kürbiskernen vor allem an die Herbstzeit und Halloween. Die wenigsten wissen, dass diese leckere Herbst-Köstlichkeit auch die Anzahl der Spermien ansteigen lässt. Kürbiskerne enthalten Phytosterol, eine Verbindung, die nicht nur die Prostata-Gesundheit verbessert, sondern auch die Produktion des männlichen Geschlechtshormons, Testosteron, ankurbelt. Dieses Hormon kontrolliert nicht nur die Libido des Mannes, sondern hilft auch bei der Regulierung der Spermienproduktion.

4. Ginseng

Dieses chinesische Kraut wird in der asiatischen Heilkunde schon seit Tausenden von Jahren zur Behandlung von sexuellen Funktionsstörung benutzt. Forscher fanden heraus, dass Ginseng auch bei der Behandlung von erektiler Dysfunktion helfen kann und zudem das sexuelle Verlangen bei sowohl Männern, als auch Frauen steigert. Übrigens, täglicher Sex verringert zwar laut Ärzten die Spermienanzahl, gleichzeitig wird jedoch auch die Anzahl beschädigter Spermien verringert.

Weitere überraschende Lebensmittel zur Verbesserung der Spermienqualität auf der nächsten Seite…

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.