5 überraschende Gründe, warum du dieses Lebensmittel täglich essen solltest

Die Wunderfrucht der Mayas: Avocado

Die Wunderfrucht der Mayas: Avocado

Sie sind ein wahres Wunder der Natur, das einst tatsächlich einen schlechten Ruf hatte.

Leider findet man in deutschen Haushalten nur sehr wenige davon, und wenn dann nur in Guacamole oder Dips. Die Rede ist von Avocados.

Sicher handelt es sich dabei um eine fetthaltige Frucht, aber Fett ist nicht gleich Fett.

Wie sich herausstellt, sind Avocados sogar so nährstoffreich, dass sie den Körper vor Entzündungen schützen, das Krebsrisiko senken, gut für’s Herz sind und die Gewichtsabnahme fördern.

Hier deshalb fünf gute Gründe täglich eine Avocado zu essen:

Avocados lindern Entzündungen

Der erste Grund öfter Avocados zu essen ist, dass sie extreme Entzündungsreaktionen verhindern. Wenn du öfter rotes Fleisch, das als sehr entzündungsfördernd gilt, ißt, dann empfiehlt es sich, als Beilage eine Avocado essen.

Forschungen haben ergeben, dass schon ein Hamburger zu einem 70%igen Anstieg entzündungsfördernder IL-6-Zytokine führt. Diese Zykotine lassen sich mit dem Verzehr einer Avocado auf 40% senken.

Sie reduzieren das Krebsrisiko

Avocados können Krebs verhindern. Eine Prostata-Krebs-Studie stellte fest, dass Avocados wichtige bioaktive Carotinoide enthalten, die Krebszellen bekämpfen.

Durch die ungewöhnliche Kombination an krebsbekämpfenden Mitteln und ungesättigten Fettsäuren werden die Komponenten sehr gut vom menschlichen Blutstrom absorbiert. Der hohe Fettgehalt der Avocado ist dafür verantwortlich, dass der Körper die wichtigen Nährstoffe besser aufnimmt und je mehr Nährstoffe, desto effektiver die krebsbekämpfenden Eigenschaften.

Herzgesundheit

Natürliche Vitamin-E Quellen und ungesättigte Fettsäuren sind bekannt für ihre ausgezeichneten Eigenschaften, was das Senken von LDL oder schlechtem Cholesterin betrifft. Avocados sind eine hervorragende Vitamin-E und ungesättigte Fettsäuren Quelle.

Forscher haben bestätigt, dass Avocados die Herzgesundheit unterstützen, indem sie den Cholesterinspiegel senken.

Als Abnehm-Hilfe

Einer weiteren aktuellen Studie zufolge haben Avocados eine solch hohe Nährstoffdichte, dass diese sich positiv auf die Energiebilanz auswirkt. Die Studie hat ermittelt, dass schon eine halbe Avocado zum Mittagessen das Abnehmen begünstigen kann.

Hierbei ist der Erfolg nicht nur auf die Nährstoffdichte zurückzuführen, sondern zu einem großen Teill auch auf das lang andauernde Sättigungsgefühl, das wir nach dem Verzehr einer Avocado verspüren und welches dazu führt, dass wir einfach weniger essen.

Ihrer gesunden Fette wegen

Avocados sind eines der reinsten, sichersten Lebensmittel, die du essen kannst. Trotz dem Ruf, den sie einmal wegen ihrem hohen Fettgehalt hatten, haben Forscher die Behauptungen, dass Avocados dich machen längst und mehrfach ausreichend wiederlegt.

Avocados sind eine hervorragende Ergänzung zu jeder Mahlzeit. Avocados enthalten einfach gesättigtes Fett, also eine gesunde Sorte Fett, die deinem Körper, wie vorhin angesprochen, dabei hilft, Nährstoffe besser zu absorbieren.

Also, weg mit dem Guacomole und ran an frische Avocados!

quizkochoel

 

Hier ein paar weitere interessante Gesundheitstipps:

[sc:BottomPost2 ]

 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.