Die Steinzeit-Diät: Gesund oder verrückt?

 

Zurück zu den Wurzeln mit der Steinzeit-Diät

Zurück zu den Wurzeln mit der Steinzeit-Diät

Die Paleo-Diät (von Paleolithic = Altsteinzeit), in Deutschland auch als Steinzeit-Diät bekannt, stammt, im wahrsten Sinne des Wortes, noch aus der Steinzeit. In den letzten Jahren wurde die Diät, zunächst bei Athleten und schließlich auch bei generell gesundheitsbewussten Menschen, plötzlich der letzte Schrei. Aber ist diese Diät wirklich gesund oder richtet sie beim modernen Homo Sapiens ehr Schaden an?

Die Paleo-Diät: Zu Gast beim Höhlenmenschen

Im Wesentlichen beschränkt sich die Paleo-Diät auf Nahrung, die unsere prähistorischen Vorfahren selbst jagen und sammeln konnten. Die Idee dahinter ist, dass der menschliche Körper technisch für diese Art der Ernährung geschaffen ist. Das bedeutet, dass Anhänger der Paleo-Diät sich hauptsächlich von Eiweißen aus Fleisch, Fisch, Schalentieren und Eiern ernähren, wobei der pflanzliche Teil ihrer Ernährung aus Wurzeln, Früchten (vor allem Beeren) sowie Nüssen besteht. Nicht im Speiseplan enthalten sind Getreide, Milchprodukte, Getränke außer Wasser und Tee und das ganze Drumherum der modernen Ernährung wie abgepackte und verarbeitete Lebensmittel.

Kritiker sagen, dass, während diese Ernährung sicherlich gesund ist, sie im Grunde nur sehr vage an die eines Höhlenbewohners herankommt. Zudem war die Ernährung der Steinzeit-Menschen enorm verschieden, je nachdem wo auf der Welt sie jagten und sammelten. Historische Ungenauigkeiten der Diät beiseite, hier ein Blick auf die positiven und negativen Aspekte der Paleo-Diät:

Gesunde Aspekte

Eine kleine im Jahr 2009 im European Journal of Clinical Nutrition veröffentlichte Studie fand heraus, dass selbst eine kurzfristige Umstellung auf die Steinzeit-Diät enorme Vorteile bieten kann. Mögliche Pluspunkte reichen von einer erhöhten Insulinsensitivität über einen niedrigeren Blutdruck bis hin zu einem verbesserten Lipidprofil, und das nicht nur aufgrund der Gewichtsabnahme.

Befürworter der Paleo-Diät weisen auch auf das Nährwertprofil der bei dieser Diät verspeisten Lebensmittel hin. Die Diät basiert auf magerem Eiweiß, ballaststoffreichen Früchten und Gemüse sowie gesunden Fetten, welche nicht nur länger satt halten, sondern auch den Blutzucker kontrollieren und das Typ-2-Diabetes-Risiko senken.

Negative Aspekte

Obwohl die Steinzeit-Diät jede Menge gesunde Lebensmittel enthält, fragen sich Skeptiker, ob das Vermeiden von ganzen Lebensmittelgruppen der richtige Weg ist. Ein Ernährungsberater und Sprecher der Akademie für Ernährung und Diätetik verkündete in einem Interview mit der Huffington Post, dass Menschen, die der Paleo-Diät strikt folgen nicht genug B-Vitamine, Kalzium, Magnesium und Phosphor bekommen.

Auch in dem Artikel zitiert wurde eine Professorin für Ernährung an der New York University, der anmerkte, dass die Paleo-Diät, eben weil sie so streng ist, oft zu regelrechten Fressattacken führt, bei denen das gute Vorhaben über Bord geworfen und mal schnell alles in Reichweite in den Mund gestopft wird.

Skeptiker der Diät weisen zudem darauf hin, dass die Prämisse dieser Diät, nämlich dass das menschliche Erbgut im Wesentlichen in der Vergangenheit feststeckt und nicht von der modernen Diät profitiere kann, auf wackligem Boden steht. Anthropologen haben bis heute kein vollständiges Bild von dem, was unsere Vorfahren aßen. Auch wenn sie die Menschen in den letzten 15.000 Jahren nicht wesentlich weiterentwickelt haben, so bestreiten Wissenschaftler die Idee, dass der Mensch nicht in der Lage ist, sich auf neue Diäten einzustellen.

Fazit

Es scheint, als gäbe es einfach noch nicht genügend Forschungen, um zu wissen, ob die Paleo-Diät definitiv gesund ist oder nicht. Während die Prämisse und die Striktheit dieser Ernährung mancher einem “verrückt” erscheinen mag, so ist das Prinzip einer Vollwertkost alles andere als verrückt. Auch wenn du dich nicht vollständig wie ein Höhlenmensch ernähren willst, kann es durchaus Sinn machen sich den ein oder anderen Aspekt dieser Diät zu klauen und den Lebensstil so in eine gesündere Richtung zu verschieben.

 

Weitere interessante Gesundheitsnachrichten aus aller Welt

brot200x200



Das SCHLIMMSTE Lebensmittel für Deine Gelenke, Haut und Blutzucker...




Eier2


Sind ganze Eier oder nur das Eiweiss gesünder? Alles was Du über Eier für Deine Gesundheit wissen musst...

 

avocado

 

Die 5 gesündesten fettverbrennenden Lebensmittel
(von einigen wirst Du überrascht sein!)...




cellulitefrei



Für Frauen: 5 überraschende Prinzipien, die Du kennen musst, um Cellulite für immer loszuwerden...



brot

 

Diese 4 Lebensmittel führen zu schneller Alterung (vermeiden)...




Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.