Ezekielbrot – das wohl gesündeste Brot, das du essen kannst

So verbessert das Keimen die Menge an gesunden Nährstoffen

Aufgrund des Keimverfahrens enthält Ezekielbrot mehr lebenswichtige Nährstoffe.

Studien haben gezeigt, dass gekeimte Körner mehr Lysin, eine Aminosäure, enthalten. Somit kann der Körper Proteine besser verarbeiten und für strukturelle und funktionelle Zwecke im menschlichen Körper verwenden.

Des weiteren lässt das Keimen die löslichen Ballaststoffe wie Folsäure, Vitamin C, Vitamin E und Beta-Carotin deutlich ansteigen.

Dadurch, dass die Samen beim Keimen Stärke in Energie umwandeln, enthalten die Keimlinge weniger Kohlenhydrate.

Diese Tatsachen allein machen Ekezielbrot nahrhafter als die meisten anderen Brotsorten.

So reduziert das Keimen die Menge an schädlichen Anti-Nährstoffen

Keimlinge enthalten weniger Anti-Nährstoffe/Substanzen, welche die Aufnahme von Nährstoffen wie Mineralien hemmen.

Phytinsäure ist ein Stoff, der in Getreide und anderen Lebensmitteln vorkommt und der Mineralien wie Zink, Kalzium, Magnesium und Eisen bindet und somit die Aufnahme der Mineralstoffe vom Körper verhindert. Das Keimen reduziert die Phytinsäure.

Enzyminhibitoren schützen den Samen davor, spontan zu keimen, machen allerdings auch die Nährstoffe schwerer zugänglich. Das Keimen deaktiviert den Großteil der Enzyminhibitoren, damit der Körper die Nährstoffe leichter aufnehmen kann.

Falls du also nicht empflindlich auf Gluten reagierst, kann Ezekielbrot eine tolle Alternative zu herkömmlichem Brot für dich sein.

Mit Sicherheit ist es gesünder als 99% der Brote im Supermarktregal, die aus raffiniertem Weizen hergestellt werden und viel unnötigen Zucker enthalten.

Ezekielbrot wird inzwischen in einigen Supermärkten und den meisten Naturkostläden verkauft. Dank Google findest du bestimmt auch ein tolles Rezept, um dein eigenes Ezekielbrot zu backen.

Auch wenn der menschliche Körper kein Brot braucht, sind nur die wenigsten Menschen bereit, komplett auf Brot zu verzichten. Ezekielbrot ist deshalb eine tolle Alternative!

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

[sc:BottomPost2 ]

 

 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.