5 einfache Dinge, die 80% aller Herzinfarkte verhindern könnten

Artikel Quelle: DailyHealthPost.com

So lässt sich ein Großteil aller Herzinfarkte verhindern

So lässt sich ein Großteil aller Herzinfarkte verhindern

Kardiovaskuläre Erkrankungen machen etwa 1/3 aller Todesfälle weltweit aus. 2013 starben rund 354.493 Deutsche aufgrund einer Herzerkrankung. Weltweit sind im vergangenen Jahr rund 17 Millionen Menschen an verschiedenen Herzerkrankungen verstorben. Bis zum Jahr 2030 soll diese Zahl auf 23,6 Millionen ansteigen.

Eine Studie fand jedoch heraus, dass die folgenden 5 Gewohnheiten rund 80 Prozent der erstmaligen Herzinfarkte verhindern könnten.

5 Lebensstilveränderungen, die das Herzinfarktrisio senken können:

  1. Eine gesunde Ernährung
  2. Körperliche Aktivität (Wandern oder Radfahren 40 Minuten pro Tag, Sport 1 Stunde pro Woche)
  3. Ein Taillenumfang von weniger als 95 cm bei Männern und weniger als 76 cm bei Frauen
  4. Moderater Alkoholkonsum
  5. Nicht zu rauchen

“Es ist nicht überraschen, dass ein gesunder Lebensstil zu einer Verringerung des Herzinfarktrisikos führen kann”, so Agneta Akesson, die leitende Forscherin der Studie. “Überraschend ist jedoch, wie drastisch sich das Risiko mit fünf einfachen Veränderungen reduzieren lässt.”

Der Schlüssel ist die körperliche Aktivität

Studien ergaben, dass Sport sich auf mehr als nur das Herz positiv auswirkt. Körperliche Aktivität kann außerdem den Plasma-Lipidspiegel und selbstverständlich Übergewicht reduzieren. Außerdem fördert sie den Glukose-Stoffwechsel, reduziert Entzündungen und verbessert die psychische Gesundheit.

Obwohl Untersuchungen ergaben, dass Sport die kariovaskuläre Mortalität und Morbidität um 20 bis 25% reduziert, wird Sport oft unzureichend als vorbeugende Maßnahme gegen Herzerkrankungen genutzt.

Dem Institut für Biomedizinische- und Lebenswissenschaften zufolge verbessert Sport die Skelettmuskelfunktionsfähigkeit und die Eigenpumpleistung des Herzens. Der Beweis liegt nahe, dass regelmäßige körperliche Aktivität teilweise sogar Funktionsstörungen des Herzens reparieren kann.

Lebensmittel als Medizin

Eine weitere Herzstudie untersuchte Probanden im Alter zwischen 50 und 80 Jahren, die zuvor mit Myokardinfarkten diagnostiziert wurden.

Diejenigen, denen eine Mittelmeer-Diät verordnet wurde, hatten eine 50- bis 70-prozentige Reduktion wiederkehrende Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Wissenschaftler machen vor allem das Olivenöl dafür verantwortlich. Die Vorteile von Bio-Olivenöl sind weitläufig bekannt. Es verfügt über:

  • Lipophile Verbindungen, die Fette und Lipide lösen
  • A-Tocopherol mit Vitamin A und starken Antioxidantien
  • Phenolische Komponenten, die Lipide zerstören
  • Antioxidative Eigenschaften, die oxidativen Stress rückgängig machen können
  • Entzündungshemmende Eigenschaften, die interne und externe Ödeme reduzieren

Vermeidung von selbstschädigendem Verhalten

Es ist bekannt, das Rauchen das Risiko für einen erhöhten Blutdruck deutlich erhöht. Das Resultat können ein Schlaganfall, periphere Gefäßerkrankungen, koronare Herzkrankheit und Herzinfarkte sein. Zudem fördert Rauchen Entzündungen in Körper und die Verkalkung der Gefäße. Kommen dann noch weitere Risikofaktoren wie Übergewicht hinzu, kann das Risiko eines Herzinfarktes oft doppelt so hoch sein.

Aber auch Alkohol kann das Risiko für Herzerkrankungen erhöhen, indem er den Blutdruck ansteigen lässt. Deshalb wird gesunden Menschen ohne bestehenden Bluthochdruck empfohlen, täglich nicht mehr als ein bis zwei Gläser Wein oder Bier zu trinken.

So förderst du die Herzgesundheit durch einfache Lebensstilveränderungen

  • Baue körperliche Aktivität in deinen Lebensstil mit ein, indem du beispielsweise jeden zweiten Tag mindestens 30 Minuten spazieren gehst.
  • Verzichte auf Rauchen.
  • Ernähre dich gesund, indem du viele frische Bio-Lebensmittel und nur wenige verarbeitete Lebensmittel zu dir nimmst.
  • Vermeide gesättigte Fette, Transfette, Zucker und Junkfood.
  • Iss viel für mageres Fleisch und Fisch.
  • Baue Superfoods wie Avocados, Nüsse und Samen in deinen Speiseplan mit ein.
  • Baue wenn möglich deine eigenen frischen Kräuter und Gemüse an, was gleichzeitig ein toller Grund für mehr Zeit an der frischen Luft ist.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

brot200x200



Das SCHLIMMSTE Lebensmittel für Deine Gelenke, Haut und Blutzucker...




Eier2


Sind ganze Eier oder nur das Eiweiss gesünder? Alles was Du über Eier für Deine Gesundheit wissen musst...

 

avocado

 

Die 5 gesündesten fettverbrennenden Lebensmittel
(von einigen wirst Du überrascht sein!)...




cellulitefrei



Für Frauen: 5 überraschende Prinzipien, die Du kennen musst, um Cellulite für immer loszuwerden...



brot

 

Diese 4 Lebensmittel führen zu schneller Alterung (vermeiden)...




Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.