So ersetzt du deine Reinigungsmittel mit Essig

Klarspüler: Anstelle von Klarspüler kannst du auch einfach Essig in das Spülmaschinenfach geben. Dein Geschirr wird genauso glänzend, nur ohne chemische Rückstände

Kaugummi-Entferner: Reibe klebrige Flecken mit unverdünntem Essig ein, um den Kaugummi aufzulösen.

Duschvorhang-Reiniger: Tränke einen Schwamm in Essig und reinige deinen Duschvorhang damit. Du kannst ihn auch einmal monatlich mit Essig einsprühen, um das Bakterienwachstum zu hemmen.

Entfernen von Salzflecken: Mische einen Esslöffel Essig mit 250 ml Wasser, um deine Schuhe von Salzflecken zu befreien.

Entfernen von Aufklebern: Um Kleberückstände zu entfernen, musst du nur ein wenig Essig auftragen, kurz einwirken lassen und schon kannst du den Kleber abschaben.

Entfernen von Deo-Flecken: Reibe das Kleidungsstück vorsichtig mit ein wenig Essig ein, bevor du mit einem sauberen Tuch darüberwischst.

Säubern von Badezimmer-Armaturen: Ein Teelöffel Essig, gemischt mit zwei Teelöffeln Salz und schon hast du einen super Armaturen-Reiniger.

Säubern von Holzmöbeln: Mische eine Viertel Tasse Essig mit einer Tasse Olivenöl und ein paar Tropfen ätherischem Zitronenöl für einen tollen, natürlichen Holzreiniger.

Was für natürliche Reiningungsmittel kennst du sonst noch?

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

[sc:BottomPost2 ]

 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.