6 Gründe kolloidales Silber zu schnupfen

Topische Anwendung: Kolloidales Silber kann auch die Heilung bei Hauterkrankungen, Wunden und Infektionen fördern.

Auch bei einer Bindehautentzündung können ein bis zwei Tropfen kolloidales Silber Abhilfe schaffen.

Gängige Infektionen: Dadurch, dass kolloidales Silber viele verschiedene Arten von Bakterien, Viren und Pilzen zerstört, ist es auch gegen Ohr-Infektionen äußerst effektiv.

Des weiteren können Pilzinfektionen wie auf Hand- oder Fußnägeln mit kolloidalem Silber behandelt werden, indem es direkt auf den Nagel aufgetragen wird.

Viren: Herpes, Gürtelrose, Hepatitis, Warzen und sogar Lungenentzündungen können von kolloidalem Silber profitieren. Dies ist besonders interessant, weil die moderen Medizin keine effektiven Mittel gegen Viren hat, wie es bei Bakterien der Fall ist.

Stärkung des Immunsystems: Viele Menschen schwören auf kolloidales Silber, wenn es um die Bekämpfung von Erkältungen und Grippe geht. Es entwaffnet eine Vielzahl von krankheitserregenden Mikroorganismen und fördert die Heilung von entzündetem Gewebe. Deshalb verwenden Krankenhäuser oft Katheter und Wundauflagen, die mit Silber imprägniert wurden.

Verdauung: Kolloidales Silber eignet sich auch ideal zur Behandlung von Durchfall und Verdauungsstörungen. Hierbei empfehlen Experten einen Teelöffel kolloidales Silber zwei bis drei Mal pro Tag zu schlucken.

Qualität

Ionisches Silber ist am billigsten und enthält nur Silberione, keine echten Nanopartikel. Daher gilt es auch als nicht so effektiv. Billigere Sorten sind oft kein echtes kolloidales Silber. Experten empfehlen daher eine Marke auszuwählen, die eine 10 ppm Konzentration enthält.

Sicherheitshinweise

Mainstream-Medien verbreiten gerne das Gerücht, dass kolloidales Silber gefährlich ist, um den Profit der Pharmaindustrie zu schützen. Ganzheitliche Gesundheitsexperten sind jedoch anderer Meinung.

Dennoch solltest du beachten, dass es Nebenwirkungen geben kann – vor allem, wenn du das Silber über einen längeren Zeitraum anwendest. Das kolloidale Silber kann zu einer seltsamen und seltenen Erkrankung namens Argyrie führen, welche die Haut blau färbt. Frage vor der Anwendung auch deinen Arzt, da das Silber mit verschreibungspflichtigen Medikamenten interagieren kann und gelegentlich allergische Reaktionen hervorruft.

Zudem ist es wichtig, qualitativ hochwertiges Silber zu kaufen. Ärzte empfehlen nur ein bis zwei Tropfen pro Tag für einen maximalen Zeitraum von zwei Wochen.

Im Vergleich zu den Nebenwirkungen herkömmlicher Medikamente ist kolloidales Silber definitiv eine der sichereren Alternativen.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:
[sc:BottomPost1 ]

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.