7 Einschlafgeräusche für einen erholsamen Schlaf

Erholsamer einschlafen dank entspannender Einschlafgeräusche

Erholsamer einschlafen dank entspannender Einschlafgeräusche

Ein großer Prozentsatz der Deutschen leidet unter Schlafproblemen, die teilweise eine große körperliche und seelische Belastung darstellen.

Ein guter Schlaf ist das A und O einer guten Allgemeingesundheit.

Der erste Schritt in Richtung besserer Schlaf ist es, herauszufinden was dich nachts wach hält – sind es Rückenschmerzen, Stress, kreisende Gedanken etc.? Erst, wenn du das Problem identifizierst, kannst du dem Problem entsprechend entgegenwirken.

Manchmal braucht es nur ein wenig Ablenkung, um deinen Körper zu entspannen und in den richtigen Zustand für das Einschlafen zu versetzen.

Hier 7 entspannende Einschlafgeräusche, die nicht nur Babys in das Land der Träume versetzen:

Weißes Rauschen

Hierbei handelt es sich um eine Vielzahl von Umgebungsgeräuschen, die alle anderen Geräusche maskieren, wie beispielsweise ein Ventilator. Weißes Rauschen kombiniert verschiedene Frequenzen. Es wird deshalb “weißes” Rauschen genannt, weil es alle Geräusche zusammen ist, genau wie die Farbe weiß alle Farben des Spektrums zusammenfasst. (Führt man alle Farben des Spektrums durch eine Linse wieder zusammen, erhält man ein “weißes” Licht.) Ein konsistentes Summen oder Brummen führt nicht Jedermann, aber sehr viele in Richtung Traumland.

Rosa Rauschen

Ähnlich wie weißes Rauschen kombiniert rosa Rauschen verschiedene Töne, ist aber von der Frequenz her niedriger und konstanter. Rosa Rauschen wird von vielen Menschen als weniger aufdringlich als weißes Rauschen empfunden. Ein plätschernder Bach, fallender Regen, wehender Wind und ähnliches sind Beispiele von rosa Rauschen. Diese kannst du dir in der heutigen Zeit mühelos herunterladen.

Hintergrundgeräusche

Jede Art von Hintergrundgeräusch, die du persönlich als beruhigend empfindest, kann dir dabei helfen, abends einzuschlafen. Das Blubbern eines Aquariums, das sanfte Surren eines Deckenventilators etc. können einen generischen Hintergrund für dein Gehirn schaffen und es so zum “Abschalten“ bringen.

Weiter auf Seite 2…

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.