Bist du ein Kohlenhydrat-Verbrenner oder Fettverbrenner? (und wie du deinen Stoffwechsel auf die Fettverbrennung anpasst)

Mit diesen Tipps ist dein Körperfett bald Vergangenheit

Mit diesen Tipps ist dein Körperfett bald Vergangenheit

Woher bezieht dein Körper einen Großteil seiner Energie? Natürlich aus Fetten und Kohlenhydraten, wobei Kohlenhydrate für den Körper leichter zugänglich sind und schnell Energie spenden. Fette dagegen, die oft an Bauch, Oberschenkeln und Po festsitzen, werden nur langsam in Energie umgewandelt.

Nun, manche Personen neigen dazu, eher Kohlenhydrate zu verbrennen, während andere eher die Fettreserven angehen.

Woher weißt du, ob du ein Kohlenhydrat- oder Fettverbrenner bist?

Zunächst, was ist ein Kohlenhydrat-Verbrenner?

Jemand, der eher Kohlenhydrate verbrennt, leidet unter einem gebrochenen Stoffwechsel, der ihn oder sie öfter hungrig sein lässt. Zudem neigen Kohlenhydrat-Verbrenner dazu, Gelüste auf stärkehaltige Kohlenhydrate und/oder Zucker zu haben und unter chronischem Energiemangel zu leiden.

Das Problem ist, dass fast jeder, der sich modern ernährt ein Kohlenhydrat-Verbrenner ist. Schade auch, dass viele empfehlen, dass 50 bis 60% unserer gesamten Kalorienzufuhr aus Kohlenhydraten bestehen soll.

Woher weißt du nun, ob du ein Kohlenhydrat-Verbrenner bist? Nun…

  • Wenn du das Frühstück überspringst und daraufhin einen Blutzuckercrash hast…
  • Wenn du schnell schlecht gelaunt bist, sobald du eine Zwischenmahlzeit überspringst…
  • Wenn du, sofern du nicht alle paar Stunden einen Nachschub an Kohlenhydraten isst, einen Energiesturz und Konzentrationsschwierigkeiten hast…
  • Und spät am Nachmittag/am frühen Abend kaum noch die Energie hast, um dich von der Couch zu raffen…

… dann bist du jemand, der zu sehr abhängig von Kohlenhydraten ist und ein Kohlenhydrat-Verbrenner.

Wenn du deinen Körper aber zwingst, Fett in Energie umzuwandelt, ist dein Energiepegel über den Tag verteilt stabil und du leidest unter weniger Hormonschwankungen im Vergleich zu jemandem, der nur Kohlenhydrate verbrennt. Gerade Hormonschwankungen sind bei Kohlenhydrat-Verbrennern sehr häufig.

Wie fühlt es sich an, wenn du ein Fettverbrenner bist?

Die Durchschnittsperson hat etwa 135.000 Kalorien als Körperfett gespeichert.

Was glaubst du passiert, wenn du aus diesem riesigen Tank an Energie, der bequem an deinem Bauch, Hüften, Oberschenkeln, Armen und Po geparkt ist, schöpfen kannst?

  • Du wachst erfrischter auf
  • Du brichst nicht gleich mental und körperlich zusammen, wenn dein Frühstück ausfällt
  • Du kannst zu Mittag leckere, fettreiche Lebensmittel essen
  • Dein Geist ist auch nachmittags noch scharf und dein Energiepegel stabil
  • Auch am Abend gibt es keinen Energie-Crash und deine Stimmung ist fantastisch

Und die häufigen Arztbesuche, Medikamente und Operationen? Alle eine Sache der Vergangenheit.

Und das beste? Das hartnäckige Fett, von dem du dachtest, dass es nie verschwinden würde, wird kontinuierlich weniger, Tag für Tag, Monat für Monat. Das größte Problem wird sein, dass du neue Kleider kaufen musst.

Aber wie bekommst du deinen Körper dazu, die Fettreserven anzugreifen? Das erfährst du hier und hier.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

brot200x200



Das SCHLIMMSTE Lebensmittel für Deine Gelenke, Haut und Blutzucker...




Eier2


Sind ganze Eier oder nur das Eiweiss gesünder? Alles was Du über Eier für Deine Gesundheit wissen musst...

 

avocado

 

Die 5 gesündesten fettverbrennenden Lebensmittel
(von einigen wirst Du überrascht sein!)...




cellulitefrei



Für Frauen: 5 überraschende Prinzipien, die Du kennen musst, um Cellulite für immer loszuwerden...



brot

 

Diese 4 Lebensmittel führen zu schneller Alterung (vermeiden)...




Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.