Süchtig nach Süßem? So durchbrichst du deine Zuckersucht

So durchbrichst du deine Zuckersucht:

Für einige Menschen ist das Durchbrechen der Zuckersucht eines der schwierigsten Dinge, die sie je gemacht haben. Hier deshalb fünf einfache Tipps, um deine schmutzige Affäre mit dem Zucker zu durchbrechen:

1. Verstehe deine Zucker-Auslöser – Wir allen haben sie, Auslöser, die uns plötzlich ganz heiß auf Zucker machen. Dies könnte Stress, Hunger, Langeweile, etc. sein … führe ein Ernährungstagebuch und notiere dir, wann du dich am meisten nach Süßem sehnst.

2. Esse nährstoffdichte Lebensmittel – Fülle deinen Bauch mit Vollwertkost, reich an mannfrauquiz300x250gesunden Fetten, Bio-Obst und Gemüse. Ein gut genährter Körper sehnt sich weniger nach Zucker, als einer, dem Nährstoffe fehlen.

 

3. Starte deinen Tag mit einem herzhaften Frühstück – ein herzhaftes Frühstück voller gesunder, gesättigter Fettsäuren wird dir dabei helfen, dein Verlangen nach Zucker besonders später am Nachmittag in Schach zu halten. Wähle ein Omelett oder eine Schüssel Haferflocken, anstatt Cornflakes oder Hörnchen.

4. Zuckerfasten – nimm dir vor, dich mindestens fünf Tage ohne Zucker zu ernähren. Achte dabei auf die Etiketten, denn viele Lebensmittel enthalten versteckten Zucker. Obwohl dies sicher keine leichte Aufgabe ist, wird dein Körper dir danken.

5. Verwende keine künstlichen Süßstoffe – Viele Menschen haben den falschen Eindruck, dass künstliche Süßstoffe ihnen helfen werden, ihr Verlangen nach echtem Zucker in den Griff zu bekommen. In der Tat macht dies das Ganze noch schwieriger und ermutigt dich sogar noch dazu, zuckerhaltige Lebensmittel zu essen. Wenn du etwas Süße brauchst, dann halte dich an Kokos-Kristalle, rohen Stevia oder Roh-Honig (in Maßen).

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

[sc:BottomPost1 ]

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.