21 seltsame Hausmittel, die aber tatsächlich funktionieren

16. Roh-Honig zur Desinfektion von Wunden

Kleine Wunden lassen sich prima mit Roh-Honig desinfizieren. Dieser verfügt über antibakterielle, antivirale und antimykotische Eigenschaften und spendet gleichzeitig Feuchtigkeit, um die Wunde einzuschließen.

17. Billig-Wodka gegen Fußgeruch

Möchtest du einen seltsamen Trick gegen Fußgeruch hören? Tauche deine Füße einfach für ein paar Minuten in billigen Wodka. Wenn die Zeit drängt, kannst du deine Füße auch einfach schnell damit einreiben, um Bakterien und den Geruch zu töten. Aber bloß nicht die alten Stinkesocken wieder überziehen!

18. Gurgeln mit warmem Salzwasser gegen Halsschmerzen

Dieser alte Trick funktioniert, weil das Salz überschüssige Flüssigkeit aus der Kehle zieht. Das reduziert die Schwellung und kann die Schmerzen dramatisch lindern. Am besten benutzt du ein Verhältnis von 1:7 (1 Teil Salz zu 7 Teile Wasser).

19. Schwarzer Tee gegen Sonnenbrand

Wenn du keine Aloe vera zur Hand hast, kann ein eingeweichter Teebeutel schwarzen Tees deinen sonnenverbrannte Haut beruhigen. Die Tannine im Tee helfen, den Schmerz zu lindern, verhindern ein Peelen und beschleunigen den Heilungsprozess.

20. Klebeband gegen Warzen

Gibt es etwas, das Klebeband nicht reparieren kann? Alles, was du machen musst, ist ein Stück Klebeband über deine Warze zu kleben, welches du alle drei Tage auswechselt. Beim Auswechseln entfernst du dann die tote Haut mit einem Bimsstein. So lange, bis die Warze weg ist.

21. Zwiebel gegen Insektenstiche

Um den Juckreiz von Insektenstichen zu lindern, schneide am besten eine Zwiebel in der Mitte durch und verreibe den Saft direkt auf dem Biss. Die in der Zwiebel enthaltenen Schwefelverbindungen neutralisieren den Juckreiz.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:
[sc:BottomPost1 ]

 

 

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.