9 Lebensmittel, die du nie wieder essen solltest (ein paar davon werden dich überraschen)

3. Zuchtlachs

Lachs Omega-3-Fettsäuren

Ähnlich wie Äpfel denken viele Menschen, dass jede Art von Fisch gesund ist – mal abgesehen von Fischstäbchen.  Leider muss man nur eine Zuchtfarm besuchen, um zu sehen, wie ungesund diese Fische in Wahrheit sind. Zuchtlachs wird in viel zu kleinen Becken gehalten und mit einer üblen Mischung aus Dingen gefüttert, die eigentlich kaum als Nahrung bezeichnet werden kann. Dazu gehören hydrolisierte Hühnerfedern und Hühnerkot. Wie bei den Rindern führt diese Ernährungsweise dazu, dass die Tiere schnell wachsen – aber gesund ist das nicht. Das Resultat ist Lachsfleisch, das ernährungspysiologisch leer ist und obendrauf noch Restmengen von Antibiotika und Pestiziden enthält.

4. Tomatenkonserven

tomate

Nicht-Bio-Tomaten sind wie Nicht-Bio-Äpfel mit Pestiziden, Insektiziden und anderen Chemikalien belastet. Diese Situation verschlimmert sich noch, wenn die Tomaten in eine Dose gepackt werden.

Tomatenkonserven enthalten eine hohe Konzentration an Bisphenol-A, besser bekannt als BPA, ein synthetisches Östrogen, das sich negativ auf die Fortpflanzungsorgane und das Herz-Kreislaufsystem auswirkt und die Entwicklung von Babys und Kindern stören kann.

Weiter auf der nächsten Seite …

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.