So wirst du Krampfadern mithilfe von Tomaten los

Einem beliebten russischen Heilmittel zufolge können rote Tomaten, die auf den Krampfadern platziert und mit einem Verband umwickelt werden, die Adern verschwinden lassen. Hierbei sollten die Tomaten 5 Mal pro Tag gewechselt werden und je 3-4 Stunden in die Haut einwirken dürfen.

Realistisch betrachtet ist es einfacher, mehr Tomaten in die Ernährung zu integrieren und regelmäßig eine Tomaten-Haut-Maske aufzutragen.

Tomaten-Maske gegen Krampfadern:

Zutaten:

  • 1 Tomate
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Olivenöl

Anleitung:

  1. Presse den Saft der Tomate und Zitronen in eine Schüssel
  2. Mische mithilfe eines Schneebesens das Öl und den Honig unter
  3. Trage diese Mischung auf die betroffenen Hautstellen auf und bewahre den Rest im Kühlschrank auf
  4. Lasse die Maske etwa 30 Minuten einziehen (du kannst die Stellen in der Zeit mir Plastikfolie umwickeln)
  5. Spüle die Mischung mit kalten Wasser ab und tupfe die Haut mit einem Handtuch trocken
  6. Wiederhole die Maske für das beste Ergebnis 2-3 Mal pro Tag für einen Mindestzeitraum von zwei Wochen

Denke daran, dass deine Haut oft wiederspiegelt, was im Inneren deines Körpers vor sich geht. Faktoren wie eine ungesunde Ernährung, Dehydrierung, Stress, Inaktivität und zu wenig Schlaf wirken sich schnell negativ auf das Aussehen der Haut aus.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

[sc:BottomPost2 ]

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.