10 mögliche Warnzeichen für Krebs bei Frauen, die du nicht ignorieren solltest

Übermäßige blaue Flecken oder unkontrollierbare Blutungen

Viele Leukämie-Patienten gehen zunächst zum Arzt, weil sie an ungewöhnlichen Stellen wie den Fingern und Händen blaue Flecke entwickeln und manche bemerken Zahnfleischbluten und rote Flecken im Gesicht oder auf Hals und Brust.

Dies lässt vermuten, dass etwas mit den Blutplättchen und roten Blutzellen nicht stimmt und kann auf Leukämie hindeuten. Im Laufe der Zeit verdrängen Leukämiezellen die toten Blutkörperchen und Blutplättchen, was die Fähigkeit des Blutes mindert, Sauerstiff zu transportieren und zu koagulieren.

Geschwollene Lymphnoten

Vergrößerte Lymphknoten deuten auf Veränderungen im lymphatischen System hin, was ein Anzeichen von Krebs sein kann. Knoten am Hals, Achsel oder in der Leistengegend können ein Frühwarnzeichen für Leukämie sein, während ein geschwollener Lymphknoten unter dem Arm manchmal auf Brustkrebs hindeutet. Geschwollene Lymphknoten sind ein Indiz dafür, dass der Körper gegen eine Infektion ankämpft. Gehe zum Arzt, um herauszufinden, welche Art von Infektion hinter dem Anschwellen deiner Lymphknoten steckt. Kontrolle ist besser, als das nagende Gefühl, dass etwas nicht stimmt.

Schluckbeschwerden

Es sei denn, du hast Halsschmerzen oder eine ähnliche Krankheit, die dir das Schlucken erschwert, ist dieses Symptom häufig mit Speiseröhren- oder Kehlkopfkrebs verbunden und kann auch ein Frühwarnzeichen für Lungenkrebs sein.

Häufiges Fieber oder Infektionen

Wenn du unerklärt unter Fieber leidest, das nicht auf eine Grippe oder andere Infektion zurückzuführen ist, dann könnte dies auf Krebs hindeuten. Leukämie-Patienten neigen dazu, unter Fieber, Gliederschmerzen und anderen grippeähnlichen Symptomen zu leiden. Leukämie mindert außerdem die Fähigkeit des Körpers Infektionen zu bekämpfen.

Weitere Warnzeichen für Krebs auf Seite 3 …

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.